STADTNOTIZEN

ERHOLUNGSWOCHENENDE: Geborgenheit und Vertrauen sind wichtige Erfahrungen, die Kinder in ihrer Familie machen sollten. Aber auch die Erwachsenen brauchen die Erfahrung, sich fallen lassen zu dürfen und angenommen zu sein.

Bei dem Erholungs- und Impulswochenende vom 22. bis 24. September, können sich die Teilnehmer fallen lassen und sich in der Familie und der Gruppe geborgen fühlen. Für die Kinder gibt es zum Teil ein eigenes Kinderprogramm mit der Kinderbetreuung. Veranstaltungsort ist die Freizeitstätte Idarwald in Bischofsdhron. Die Gebühr beträgt 140 Euro pro Familie. Das Wochenende wird in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung veranstaltet. Nähere Informationen und Anmeldung bei Gemeindereferentin Heike Feldges, Telefon 06571/6368, E-Mail: feldges@stadtpfarreien-wittlich.deSELBSTHILFE: Seit zwei Jahrzehnten existiert die Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose in Wittlich. Malu Dreyer, Ministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit hat deren Vorsitzendem Hermann-Josef Hauth in der Mainzer Staatskanzlei die Schirmherrschaft für das 20-jährige Bestehen und den MS-Tag 2007 zugesagt. Der Festakt findet am Samstag, 16. Juni 2007 in der ehemaligen Synagoge in Wittlich statt.