STADTNOTIZEN

HOSPIZINITIATIVE: Die Hospizinitiative Wittlich lädt jeden ersten Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr zum "Lebenscafé für Trauernde" ein. Im St.-Markus-Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen verloren haben, mit ebenso Betroffenen austauschen.

Auf Wunsch stehen den Trauernden befähigte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Hospizinitiative Wittlich zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Das Lebenscafé ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität. Kontakt: Anne Hees-Konrad, Telefon 06571/146580, E-Mail: anne.hees-konrad@caritas-wittlich.deBESINNUNGSTAG: Ein Besinnungstag für Gottesdiensthelfer aus dem Dekanat Wittlich findet am Samstag, 24. Februar, von 9.30 Uhr bis 16 Uhr im St.-Markus-Haus in Wittlich statt. Der Tag steht unter dem Thema "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein". Referentin ist die Pastoralreferentin Monika Hartmann. Anmeldungen sind möglich bis zum 19. Februar beim Dekanatsbüro Wittlich, Telefon 06571/146940, E-Mail: dekanat.wittlich@bistum-trier.de.