Stadtpark kann womöglich Veranstaltungsort werden

Stadtpark kann womöglich Veranstaltungsort werden

Wittlichs Stadtpark ist schön gelegen. Er wäre idealer Ort für Veranstaltungen unter freiem Himmel. Die sind bislang nur eingeschränkt möglich, weil das Gelände im Wasserschutzgebiet liegt.

Möglicherweise ändert sich das, denn es gibt neue Erkenntnisse über Grundwasserströme. Deshalb überlegt man, die zwei bisherige Brunnen im Park nahe der Lieser zu schließen und quasi im Reservestatus zu halten und einen neuen Brunnen unterhalb des Portnersbergs zu bauen. Dann könnte die Wasserschutzzone im Stadtpark verkleinert werden und Veranstaltungen wären nicht mehr überwiegend tabu. Noch in diesem Jahr wollen die Stadtwerke mit der Versuchsbohrung beginnen. Mit 40.000 Euro Kosten wird gerechnet.