Künftiger Sitz der Verbandsgemeinde Stadtrat Traben-Trarbach sagt „Ja“ zum Cyberbunker

Traben-Trarbach · Die Verbandsgemeinde-Verwaltung Traben-Trarbach soll in der Doppelstadt bleiben: Dafür hat sich der Stadtrat einhellig ausgesprochen. Er schickt nun auch offiziell die Gebäude am Cyberbunker ins Rennen.

 Das ehemalige Amt für Wehrgeophysik in Traben-Trarbach ist verwaist. Aber vielleicht könnte in eines der Verwaltungsgebäude die VG-Verwaltung einziehen?

Das ehemalige Amt für Wehrgeophysik in Traben-Trarbach ist verwaist. Aber vielleicht könnte in eines der Verwaltungsgebäude die VG-Verwaltung einziehen?

Foto: TV/Ursula Bartz

Mit einer starken Stimme will Traben-Trarbach sprechen, wenn es um den künftigen Sitz des Rathauses der Verbandsgemeinde (VG) geht. Deshalb haben die Fraktionen eine gemeinsame Stellungnahme formuliert, die sich an den VG-Rat richtet. Dieser muss über kurz oder lang entscheiden, ob entweder das Rathaus in Traben-Trarbach oder jenes in Kröv ausgebaut wird – oder ob ein Neubau geplant werden soll. Denn derzeit ist in den Gebäuden zu wenig Platz (wir berichteten mehrfach).