Steigender Hochwasser-Pegel moselabwärts

Steigender Hochwasser-Pegel moselabwärts

Steigende Pegelstände meldet derzeit das Hochwassermeldezentrum für die Mosel. Während der Pegel in Perl auf 4,95 Meter bis Dienstag steigen könnte, wird der derzeitige Höchststand für Zeltingen mit 6,75 Meter angegeben.

In den Regionen moselabwärts steigt derzeit der Hochwasserpegel . Der höchste Wasserstand findet sich momentan in Zeltingen bei 6,65 bis 6,75 Metern. In Trier werden Werte von 6,20 bis 6,30 Metern gemessen. Im Vergleich hat Perl ( Mittelwert etwa 2,50 Meter) mit 4,60 bis 4,70 Metern einen eher niedrigen Wert. In den vergangenen 30 Jahren betrug der mittlere Wasserpegel in Trier 3,20 Meter .

Die aktuellen Stände des Hochwassermeldedienstes Trier besagen, dass die Mosel ab Wasserbillig bis Dienstag um 6,30 Meter pendeln wird. An der Obermosel wird es noch bis Dienstagmittag zu leichten Anstiegen kommen. Anschließend werden in beiden Regionen die Pegelstände fallen.

Anfang nächster Woche werden die Wasserstände wieder fallen.