STICHWORT

Programm Das Hunsrückhaus bietet ein abwechslungsreiches Programm. Hier die wichtigsten Vorhaben im Überblick:HEIMATFILM: Der Film "Die Wilderer vom Hochwald" vom Weiskirchener Regisseur Willi Graf läuft am Freitag, 21. Januar, um 19 Uhr.

Vorverkauf 5 Euro, Abendkasse 6 Euro. NATUR-FOTO-TAGE: Zum zweiten Mal ist das Hunsrückhaus Veranstaltungsort der Natur-Foto-Tage. Sie finden vom 4. März bis 10. April statt. Die Tage werden am Freitag, 4. März, 19 Uhr, mit einer Vernissage zur Ausstellung "Vom Hirschkäfer bis zum Grizzlybär" und einem Vortrag "Mit dem Förster durch den Wald" eröffnet.REGIONALTAGUNG: Zum fünften Mal laden Hunsrückhaus, die Landeszentrale zur Umweltaufklärung und der Entwicklungsschwerpunkt Hochwald zur Regionaltagung ein. Unter dem Motto "Unser Dorf soll jünger werden" darf am 15. und 16. April intensiv diskutiert werden. Beginn: 9.30 Uhr.IVV- Wanderung : Erstmals findet am Mittwoch, 22. Juni, ab 7 Uhr morgens am Erbeskopf eine IVV-Wanderung statt. Veranstalter sind die Wanderfreunde Huckepack Allenbach. Startgebühr 1,50 Euro.INTEGRATIVES BERGFEST: Zum ersten integrativen Bergfest am Erbeskopf treffen sich Menschen mit und ohne Handicap am Sonntag, 26. Juni. Beginn: 10 Uhr.SOMMERFEST: Im Rahmen des Sommerfestes am 31. Juli wird das fünfjährige Bestehen des Hunsrückhauses gefeiert.BAUENMARKT: Zu einem Bauernmarkt inklusive Oldtimer-Treff wird am 25. September eingeladen.EISENBAHN-AUSSTELLUNG: Der Modell- und Eisenbahnclub Traben-Trarbach zeigt vom 25. November bis 11. Dezember die Ausstellung "Die Hunsrückbahn - Lebensader einer Landschaft".WEIHNACHTSMARKT: Der Weihnachtsmarkt öffnet in diesem Jahr am 17. und 18. Dezember von 11 bis 18 Uhr seine Pforten. Infos, Anmeldung und Programm sind unter Telefon 06504/778, per Fax 06504/9549054 oder per E-Mail: hunsrueckhaus@t-online.de erhältlich. (iro)