1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Stiftung finanziert Geräte für Sauerstofftherapie in Verbundkrankenhaus

Medizin : Stiftung finanziert drei neue Geräte für Sauerstofftherapie im Verbundkrankenhaus

(red) Die Wittlicher Stiftung der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank unterstützt das Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich mit einer Spende in Höhe von 10 000 Euro. Der stellvertretende kaufmännischer Direktor Jürgen Esch bedankte sich für diese Unterstützung, mit der die hochspezialisierte Medizintechnik auf den Intensivstationen erweitert werden konnte.

Drei neue Geräte ermöglichen eine sogenannten High-Flow-Sauerstofftherapie. Diese Atmungstherapie führt Sauerstoff zusammen mit Druckluft und Atemluftbefeuchtung zu und hilft damit Menschen auf Intensiv- oder Überwachungsstationen, die unter akuter Ateminsuffizienz leiden und Atmungsunterstützung benötigen. Im Bild: Der stellvertretende kaufmännische Direktor Jürgen Esch (Zweiter von links) und Andreas Neitsch (Dritter von links), Leitung Intensivstation, dankten herzlich Michael Hoeck (links) und Gehard Knauf (rechts) vom Vorstand der Stiftung der VVR-Bank.  Foto: Sabine Zimmer