Stilles Wasser bei Graach

Graach. Bei absoluter Windstille spiegelt sich die Ortsansicht von Graach in der Mosel. Die 800-Seelengemeinde liegt zwischen der Stadt Bernkastel-Kues und Zeltingen-Rachtig.

Oberhalb von Graach liegt in 300 Metern Höhe der Ortsteil Schäferei. Der Wein- und Winzerort kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. 975 nach Christus wurde Graach als "Gracha" zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Der keltische Ortsname lässt aber vermuten, dass der Ort viele Jahrhunderte älter ist. Heute ist Graach ein Weinbau- und Fremdenverkehrsort. Der Ortskern ist geprägt durch Winzerhäuser mit moseltypischem Fachwerk und Weinhöfe. (red)/Foto: Ralf Schröder