Stimmungsvoll und mitreißend

Unterstützt vom Morbacher Chor Fatal hat der Musikverein Haag zu "Pop meets Christmas" eingeladen. Der Erlös des Benefizkonzertes ist für einen an Leukämie erkrankten Elfjährigen mit Down-Syndrom bestimmt.

Klassiker der Popmusik und der Advents- und Weihnachtszeit haben sich beim Benefizkonzert des Musikvereins Haag abgewechselt. "Pop meets Christmas" lautete das Motto des Gastspiels der 37 Musiker und des Morbacher Chor Fatal. Den gemeinsamen Auftritt in der Pfarrkirche St. Kunibert hatte ein Chormitglied vermittelt.

Mit Stücken von Michael Jackson oder Queen übernahm das Orchester unter Leitung von Walter Schmitz den Pop-Part. Auf Jacksons "Man in the Mirror", den "Mann im Spiegel" mit der Botschaft "wenn du die Welt verbessern willst, wirf einen Blick auf dich selbst" folgte Queen. Deren Hits umspielten lichttechnische Finessen: Im Rhythmus von "We will Rock you" leuchtete der Altarraum in verschiedenen Farben auf. Zu "We are the Champions" huschten olympische Lichtringe über Decke und Wände. Im zweiten Teil des Konzertes stimmte der Chor mit ausgewählten Weihnachtsliedern auf das Fest ein. Nach einer fröhlichen Stadtvisite von Weihnachtsmann "Santa Claus" und einem besinnlichen "Amazing Grace" war erneut Rhythmus angesagt. Die präsentierten Gospels und Spirituals begleitete das synchrone Klatschen eines begeisterten Publikums.

Rund 300 Besucher waren der Einladung zu dem kostenlosen Benefizkonzert, dem siebten vorweihnachtlichen Konzert des Musikvereins, gefolgt.

Statt eines Eintritts baten Sänger und Musiker - darunter 15 Aktive unter 18 Jahren - um eine Spende für den ortsansässigen "Förderverein schwerstkranker Kinder Hunsrück". Denn profitieren von der Kooperation wird Moritz, ein Elfjähriger aus dem Kreisgebiet. Bei ihm wurde nicht nur Trisomie 21 (Down-Syndrom) diagnostiziert - er ist auch von Leukämie betroffen. Nach einer ersten Erkrankung 2006 ist diese nun erneut ausgebrochen. Moritz unterzieht sich derzeit in Frankfurt einer für ihn lebenswichtigen Stammzellentransplantation.

Wer den Jungen und seine Familie unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende an den "Förderverein schwerstkranker Kinder Hunsrück": Spendenkonten: 100 381 23 bei Sparkasse Mittelmosel, Bankleitzahl 587 512 30, oder 191919 bei VR-Bank Hunsrück-Mosel, Bankleitzahl 570 698 06.