1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Straße nach Wederath wird saniert: Start im September

Straße nach Wederath wird saniert: Start im September

Sobald der Abzweig auf die Kreisstraße 106 beim Kreisverkehr am Vicus Belginum fertiggestellt ist, soll die 700 Meter lange Fahrbahn bis zum Ortseingang von Wederath ausgebaut werden.

Wederath. Der Bau des Kreisverkehrs am Vicus Belginum ist weit fortgeschritten. Lediglich der Abzweig nach Wederath muss noch in den kommenden Wochen fertiggestellt werden. Doch wie sieht es aus mit der Kreisstraße 106, die den Kreisverkehr mit der Ortschaft verbindet? Denn diese ist in keinem guten Zustand. "Das wird wohl ein Flickenteppich bleiben", schreibt ein Bürger aus der Einheitsgemeinde Morbach im sozialen Netzwerk Facebook und postet dazu einige Bilder, die den miserablen Zustand der Straße dokumentieren. Doch das soll sich in Kürze ändern. "Die Sanierung der K 106 wird nach Fertigstellung der jetzigen Bauphase des Kreisels sofort in Angriff genommen", sagt Thomas Arenz vom Landesbetrieb Mobilität. Zwei Wochen sollen die Arbeiten an dem 700 Meter langen Abschnitt dauern, die voraussichtlich Mitte bis Ende September gestartet werden. Die Arbeiten kosten laut Manuel Follmann von der Kreisverwaltung rund 65 000 Euro, das Land bezuschusst diese Summe mit 70 Prozent.
Während der Arbeiten bleibt die K 106 aufgrund der geringen Fahrbahnbreite komplett gesperrt. Eine Umleitung sei ausgeschildert, sagt Arenz. Der Archäologiepark Belginum ist dann wieder über den Kreisverkehr zu erreichen. cst