Straße zwischen Gielert und Berglicht wird gesperrt

Straße zwischen Gielert und Berglicht wird gesperrt

Berglicht/Gielert (hpl) Wegen der Reparatur einer Stützwand an der L 155 bei Berglicht kann es ab dem 23. Oktober dort zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier teilt mit, dass im Verlauf der Landesstraße 155 eine gemauerte Schwergewichtswand dringend saniert werden muss.

Die Stützwand hat eine Länge von circa 130 Metern und eine mittlere Höhe von drei Metern.
Zur Durchführung der Arbeiten an der Stützwand ist deshalb eine halbseitige Sperrung der L 155 notwendig. Während der Bauzeit wird der Verkehr jeweils einspurig, mittels Ampelanlage durch den Baustellenbereich geführt. Bei dem Bauprojekt handelt es sich um Instandsetzungsarbeiten, die erforderlich sind, um die Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit der Stützwand weiterhin zu gewährleisten. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 105 000 Euro, Baulastträger ist das Land Rheinland-Pfalz. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich sechs bis acht Wochen, je nach Witterungsverhältnissen. Daher kann ab Dezember mit einer Aufhebung der Sperrung gerechnet werden.
Der LBM Trier bittet daher die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.