Streik bei franklin electric

In der Wittlicher Niederlassung des amerikanischen Konzerns Franklin Electric sollen 100 Mitarbeiter entlassen werden. Der Grund: Der Hersteller von Spezialmotoren wollte seine Produktion aus Kostengründen nach Tschechien verlegen.

Daraufhin rief die IG Metall zum Streik auf, der über drei Wochen dauerte. Unter anderem wurde auch vor dem Kreishaus demonstriert. Durch den Streik konnte ein Sozialtarifvertrag ausgehandelt werden, der Qualifizierungsmaßnahmen ermöglicht, damit die Mitarbeiter sich in anderen Betrieben bewerben können. (hpl)/TV-Foto: Klaus kimmling