Strom soll vom Dach kommen

Die Gemeinde Morbach beantragt bei der EU Fördergeld für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kindergartens. Bei einer Zusage muss das Vorhaben aber noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Morbach. Der frisch renovierte Kindergarten in der Schulstraße soll kurz nach seiner Fertigstellung eine Photovoltaikanlage bekommen. Das hat der Gemeinderat Morbach in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Der Anlass für die Entscheidung ist, dass bewilligte Fördergelder von bis zu 250 000 Euro für das Nahwärmenetz an der Grundschule nicht komplett benötigt werden. Deshalb hat die Gemeinde Morbach bei der Europäischen Union, von der die Fördermittel stammen, angefragt, ob die übrig gebliebenen Gelder auch für eine Photovoltaikanlage genutzt werden können. Der Strom soll direkt in die Stromversorgung für Grundschule, Kindergarten und das Lehrerhaus im Bergweg eingespeist werden.
Bisher steht die Antwort der EU noch aus. Falls diese positiv ausfällt, muss die Anlage mit einer Leistung von 14 KW noch in diesem Jahr ausgeschrieben, vergeben, installiert und in Betrieb genommen werden. Die Kosten für die stromerzeugende Anlage betragen 35 700 Euro. Im Falle einer Förderung übernimmt die EU die Hälfte. Die Verwaltung geht davon aus, dass bei einem gleichbleibenden Strompreis in einem Zeitraum von 20 Jahren Kostenvorteile von 17 000 Euro entstehen. Georg Marx von der CDU bezweifelt die Wirtschaftlichkeit der Anlage. "Nur unter guten Bedingungen erreichen wir eine schwarze Null", sagt er. Die weiteren Ratsmitglieder, die sich zu Wort gemeldet haben, haben das Projekt unterstützt. "Wir haben schon mit vielen Dingen Neuland betreten", sagt Jürgen Jakobs von der CDU. "Wir wollen 2020 energieautark sein, dann sollten wir solche Projekte auch umsetzen, wenn keine großen Gewinne zu erwarten sind", sagt Egon Schabbach von den Freien Wählern. Uwe Andretta von Bündnis 90/Die Grünen und Theo Wagner von der SPD verweisen auf Morbachs Leitbild "Mit Energie Zukunft gestalten. "Dem müssen wir gerecht werden", sagen beide. cst