SV Wittlich liegtim Soll

TRABEN-TRARBACH. (FZ) Souverän hat sich der SV Wittlich für die Endrunde des Hallenkreispokals qualifiziert. A-Ligist TuS Platten sowie die Mitfavoriten SV Morbach II und FC Gornhausen sind dagegen bereits vorzeitig ausgeschieden.

Lediglich 14 Teams hatten für den Hallenkreispokal gemeldet. Sie wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die Zuschauer in der Großsporthalle im Schulzentrum Traben- Trarbach sahen spannende und kampfbetonte Spiele. In der Gruppe I setzte sich B-Ligist FC Burgen ohne Niederlage (10 Punkte, 19:6 Tore) vor dem Ausrichter SG Traben-Trarbach/E/K/W (9 Punkte, 12:6 Tore) durch. Beide qualifizierten sich für die Endrunde. Dritter wurde der FC Gornhausen, der seine Chancen für die Endrunden-Teilnahme bereits im ersten Spiel verspielte, als das Team um Spielertrainer Rainer Schommer dem Gastgeber SG Traben-Trarbach/E/K/W mit 1:3 unterlag. Mit dem letzten Tabellenplatz musste sich die Reserve der SG Altrich/Wengerohr begnügen, die im Lokalderby der Reserve des SV Neuerburg mit 0:4 unterlag. In der Gruppe II setzte sich A-Ligist TuS Kröv mit dem überragenden Spielertrainer Frank Schanz ohne Niederlage (10 Punkte, 8:3 Tore) vor dem spielstarken FC Peterswald/Löffelscheid durch (9 Punkte, 9:3 Tore). Die hoch eingeschätzte Reserve des SV Morbach blieb ebenso in der Vorrunde auf der Strecke wie die Reserve der SG Zell- Kaimt/Bullay/Alf und der SV RW Türk Gücü Wittlich. Größte Überraschung in dieser Gruppe war der 5:1-Kantersieg des FC Peterswald/L gegen den Mitfavoriten SV Morbach Reserve.Klare Favoritenrolle

In der Gruppe III, die wegen der Absage der SG Niederemmel/Piesport nur mit vier Mannschaften besetzt war, ließ Pokalfavorit SV Wittlich von Beginn an kein Zweifel an seiner Favoritenrolle und setzte sich mit drei Siegen und 8:3 Toren vor dem A-Ligisten SG Landscheid/B/G (6 Punkte, 7:4 Tore) durch. Blamabel war der Auftritt des A-Ligisten TuS Platten, der mit 2:11 Toren und null Punkten den letzten Platz belegte. Mit Platz drei zog sich B-Ligist SG Altlay/H/G/M achtbar aus der Affäre. Direkt nach Abschluss der Vorrunde wurde die Endrunde, die am Sonntag, 18. Januar, 15 Uhr, in der Sporthalle im Schulzentrum in Traben-Trarbach ausgetragen wird. Sie ergab folgende Gruppeneinteilung: Gruppe I: FC Burgen I, TuS Kröv I, SG Traben-Trarbach/E/K/W I. Gruppe II: SV Wittlich I, SG Landscheid/B/G I, FC Peterswald/Löffelscheid. Über die Spielpaarungen und Chancen der für die Endrunde qualifizierten sechs Mannschaften berichtet der TV am Freitag.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort