Tankschiff rammt Brückenpfeiler

Zell. (red) Ein leeres Tankmoselschiff, das sich auf der Moseltalfahrt befand, hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 9. und 10. August, gegen 22.15 Uhr mit der Backbordseite den linken Pfeiler der Straßenbrücke in Zell gerammt.

Anschließend touchierte das Ruderhaus des Schiffes mit dem Brückenüberbau. Das Ruderhaus fiel bei dem Zusammenstoß herunter. Das Fahrzeug konnte die Talfahrt zunächst bis zur Schleuse St. Aldegund fortsetzen und wurde dort wegen des Verdachtes der Verkehrsuntüchtigkeit von der Wasserschutzpolizei stillgelegt.

Dieses Weiterfahrverbot wurde nach einer Überprüfung des Fahrzeuges durch Sachverständige unter Auflagen aufgehoben. Das Fahrzeug konnte daraufhin am Sonntag gegen 14 Uhr weiterfahren. Die erste Überprüfung der Brücke in Zell erfolgte durch Mitarbeiter der Straßenmeisterei und der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Ob durch den Aufprall des Schiffes Schäden an der Brücke entstanden sind, kann erst durch weitergehende Besichtigungen festgestellt werden.