1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Tanz auf der Mosel: Kröv feiert Trachtenfest

Tanz auf der Mosel: Kröv feiert Trachtenfest

Kröv ist gerüstet. An diesem Wochenende feiert der Weinort sein größtes Fest. Das Internationale Trachtentreffen geht zum 59. Mal über die Bühne. 10 000 Besucher werden erwartet.

Kröv. Pia Leister-Dauns hat mit ihrem Team schon zahlreiche Trachtentreffen organisiert. Dennoch ist es für die Leiterin der Tourist-Information Kröv jedes Jahr eine nHerausforderung, diese Großveranstaltung zu managen. Vier Tage Unterhaltungsprogramm mit Trachtengruppen aus aller Herren Länder - da gilt es, kühlen Kopf zu bewahren. 1000 Aktive, schätzt Leister-Dauns, werden in diesem Jahr in Kröv mit Tanz- und Musikdarbietungen eines der größten Feste der Mittelmosel mitgestalten. Rund 10 000 Besucher werden erwartet. In Kröv wird am Wochenende kaum noch ein freies Gästebett zu bekommen sein.
Folklore und Volkstanz ist das noch zeitgemäß? "Das Internationale Trachtentreffen hat nichts an seiner Attraktivität eingebüßt", sagt Ortsbürgermeister Günter Müllers. Das liege daran, dass man stets versuche, jeder Altersgruppe etwas zu bieten. Der Freitagabend ist eher etwas für die jüngere Generation. Dann sorgt die Wittlicher Partyband Soul & More mit Songs von Phil Collins, Tina Turner oder Kool & The Gang für Stimmung. Am Samstag steht ganz traditionell die Flussfeier auf der schwimmenden Bühne im Mittelpunkt, und am Sonntag startet ab 14.30 Uhr der große Festumzug - mit 43 Motivwagen und Fußgruppen.
Touristikchefin Pia Leister-Dauns versucht, jedes Jahr eine besonders exotische Folkloregruppe nach Kröv zu locken. In diesem Jahr freut sie sich auf die bolivianische Gruppe "Ballet Folklorico de la Paz". Ihre Tournee führt sie neben Kröv auch nach Chambry in Frankreich.
Die Tourist-Info Kröv arbeitet daher mit anderen europäischen Festivals zusammen. Schwierig gestaltet sich oft die Visa-Genehmigung für die osteuropäischen Gruppen. "Hier haben wir schon oft intensive Gespräche mit den Botschaften in den Heimatländern der Gruppen geführt, bevor die Ensembles zu uns reisen konnten. Manchmal ist auch eine Gruppe wegen Visa-Problemen kurzfristig abgesprungen, aber für dieses Jahr sieht es gut aus", sagt Pia Leister-Dauns.
Die Gemeinde Kröv als Veranstalter bezuschusst jedes Jahr das Fest, bei dem etwa 3000 Flaschen Wein ausgeschenkt werden, mit bis zu 20 000 Euro. Zu den Kosten zählt auch der Personalaufwand der Mitarbeiter der Tourist-Info und des Bauhofs. Ohne diese Kosten, so Müllers, würde das Fest null auf null aufgehen.Extra

Freitag, 29. Juni, 18.30 Uhr: Folklore, Musik und Tanz im Weingarten; 20 Uhr: Krönung der Festkönigin Mosella, 21 Uhr: Wein- und Soulparty. Samstag, 30. Juni, 15 Uhr: Eröffnung des Weingartens mit Musik und Folklore; 18 Uhr: Festakt mit ADD-Präsidentin Dagmar Barzen und Vorstellung der Trachtengruppen im Weingarten; 19.45 Uhr: Folklore-Schau auf der schwimmenden Moselbühne, 22.30 Uhr: Lichterzauber auf der Mosel, Ankunft der Mosella auf dem Fluss. 23 Uhr: Trachtenparty mit den Fidelen Eifelländern. Sonntag, 1. Juli, 9.30 Uhr: Gottesdienst auf der schwimmenden Moselbühne; 11 Uhr: Frühschoppen; 14.30 Uhr: Trachtenumzug; 15.45 Uhr: Musik und Folklore auf der schwimmenden Moselbühne; 20 Uhr: Rock \\'n\\' Roll mit den Wild Bobbin Baboons. 20.45 Uhr: Übertragung des EM-Endspiels in der Weinbrunnenhalle. Montag, 2. Juli, 11 Uhr: Frühschoppen im Weingarten; 12 Uhr: Gästeehrungen; 13 Uhr: Konzert mit der Winzerkapelle Kröv; 15 Uhr: Auftritt der Kinder- und Jugendtrachtengruppe Kröv. 17 Uhr: Musik mit Joe Casel. simExtra

Jedes Land hat unterschiedliche Gebräuche, die auch heute noch gerne gepflegt werden. Dazu gehören besondere Tänze und auch ganz bestimmte Kleidung, die Trachten. In Deutschland gibt es auch ganz viele verschiedene Trachten. Die Bayern zum Beispiel sind für ihre Dirndl und Lederhosen bekannt. Viele verschiedene Trachten aus ganz vielen verschiedenen Ländern könnt ihr am Wochenende in Kröv sehen. noj