Tanzcafé wie in alten Zeiten

Bewohner, Angehörige, Freunde und haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter feierten mit einem Tanzcafé das Patronatsfest des Heiligen Wendelinus im Wittlicher Altenzentrum. Der Festtag begann mit einem feierlichen Gottesdienst, gestaltet von Pastor Gansemer und Pastor Hoecker.

Im Anschluss wurden die Bewohner zu einem festlichen Mittagessen in einer besonderen Atmosphäre in den Wohnbereichen und im Speisesaal erwartet. Am Nachmittag trafen sich dann viele Senioren zum Tanzcafé mit Alleinunterhalter Stefan Pallemann. Er wusste mit seinen Liedern zum Mitsingen und Mitschunkeln zu begeistern. Viele Bewohner hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen: Sie tanzten mit den Angehörigen und den Mitarbeitern und gönnten sich nur wenig Erholung. Selbst bewegungseingeschränkte und dementiell veränderte Senioren tanzten zu altbekannten Weisen. Einrichtungsleiter Manfred Kappes, der auch das Tanzbein schwang, sprach von einem gelungenen Nachmittag. Allen Anwesenden, besonders den Bewohnern, war die Freude über diese Veranstaltung anzusehen. Es war ein besonderer Tag für die Bewohner im Altenzentrum St. Wendelinus über den noch lange gesprochen werden wird. "So ein Tanzcafé soll fester Bestandteil in unserem Veranstaltungsprogramm werden", so Manfred Kappes. (red)/Foto: privat