Tausende Autoscheiben kaputt

Das Hagelunwetter vom Freitag vor einer Woche an der Mittelmosel hat nach ersten Schätzungen der Gutachter Tausende von Autoscheiben zerstört. In Kröv haben Versicherungen an der B 53 Zelte als Hagel-Zentralen aufgebaut.

Mehrere Gutachter nehmen darin Schäden auf. Gestern kursierten in Kröv Gerüchte, dass in der Nähe des Zeltes die Polizei kontrolliert und Fahrer, die mit Fahrzeugen mit kaputten Fensterscheiben unterwegs sind, mit Bußgeld belegt. Die zuständige Polizeiinspektion Bernkastel-Kues hat dies dementiert. Unterdessen hat der CDU-Landtagsabgeordnete Alex Licht in einem Schreiben an Innenminister Lewentz Unterstützung für die Hagelgeschädigten gefordert. Die betroffenen Winzerbetriebe sollten auf steuerliche Vergünstigungen, wie bereits in der Vergangenheit praktiziert, zurückgreifen dürfen. sim