1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Tausendjährige Eiche und giftige Blümchen

Tausendjährige Eiche und giftige Blümchen

Auch Arten von Pflanzen und Bäumen werden jährlich gewählt. Die Traubeneiche ist der Baum des Jahres 2014. Über 1000 Jahre alt kann sie werden und ist damit eine der heimischen Laubbaumarten mit der höchsten Lebenserwartung.

Knorrige Äste und eine mächtige Krone zeichnen sie aus. Bei einem Spaziergang durch die Eifeler Wälder kann man sie entdecken. Schön, gut duftend aber gefährlich: Das Maiglöckchen ist die Giftpflanze des Jahres. Überall in der Region findet man sie. Aber Vorsicht: "Maiglöckchen und Bärlauch sind sehr ähnlich", sagt Gerd Ostermann. Aber wenn man Maiglöckchen-Blätter isst, kann es zu Herzrhythmusstörungen und Übelkeit führen. Allerdings verströmen ihre Blätter keinen Knoblauchgeruch, wenn man sie zwischen den Fingern reibt. bc