Tennisclub Wildbad ist stolz auf seine Leistungen

Tennisclub Wildbad ist stolz auf seine Leistungen

Der Traben-Trarbacher Tennisclub Wildbad blickt auf seine seit Jahrzehnten erfolgreichste Tennissaison zurück.

Traben-Trarbach. (red) So hat der TC Wildbad bei den Medenspielen von insgesamt 14 Mannschaften, darunter sieben Jugendmannschaften, sehr gut abgeschnitten. Noch nie zuvor hat der Verein so viele Mannschaften ins Rennen geschickt.

Dank der Erfolge der Jugend auf Kreis- und Landesebene, die der Verein auf seine engagierte Jugendarbeit zurückführt, stellte der Tennisclub neun Kaderspieler und -spielerinnen für den Tennisverband Rheinland.

Die Mitgliederzahl des Vereins ist mittlerweile auf 300 gestiegen. Damit ist der TC Wildbad der siebtgrößte Verein im Tennisverband Rheinland. Die meisten Mitglieder sind zwischen 30 und 50 Jahre alt, eine Altersstruktur, auf die der Verein weiter aufbauen kann. Wegen der gewachsenen Mannschaftsgrößen rechnet der Verein damit, dass im kommenden Jahr zwei oder drei weitere Mannschaften aufgestellt werden.

Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften fanden sieben Wettbewerbe bei den Erwachsenen und sechs bei der Jugend statt. Dabei nahmen so viele Clubmitglieder teil wie noch nie an einer Clubmeisterschaft zuvor. Allein am Männer-Einzel nahmen 54 Clubmitglieder teil. Beim Mixed traten 19 Paare und im Herren-Doppel 21 Teams an. Mit dem Fortschreiten des Turniers gab es fast an jedem Abend spannende Spiele, die von zahlreichen Zuschauern begleitet wurden.

Das Ergebnis dieser Clubmeisterschaften wurde in diesem Jahr bei den Herren und im Herrendoppel erstmalig von der Jugend dominiert.

Die große Anzahl an aktiven Spielern hat das Clubleben sehr belebt. Auch Spieler und Spielerinnen aus der Region schätzen die Atmosphäre beim TC Wildbad und spielen ab und zu bei dessen Veranstaltungen mit.

In der vergangenen Saison richtete der Verein auch mehrere Juxturniere aus, bei denen Alt und Jung, Nachwuchs und arrivierte Spieler, integriert wurden. Auch an der Teilnahme von etlichen vom Tennisverband Rheinland ausgeschriebenen Turnieren mangelt es nicht.

Nach dem Ende der Sommersaison plant der Verein seine Herbstwanderung im November mit der traditionellen Weinprobe. Den Winter über werden die Clubmitglieder wieder in der Halle spielen.

Mehr von Volksfreund