Theatersommer beginnt

Zwölf sehr unterschiedliche Produktionen in vier Wochen: Heute beginnt der Theatersommer Idar-Oberstein.

Idar-Oberstein. (mix) Mit einer ungewöhnlichen Inszenierung des Nibelungen-Epos beginnt am heutigen Samstag, 11. August, 21 Uhr, der Theatersommer Idar-Oberstein. Das Ensemble des N.N. Theaters Neue Volksbühne Köln spielt vor rund 300 Gästen. Die Chorgemeinschaft Tiefenstein unter der Leitung von Paul Schaupeter Tiefenstein wirkt mit 65 Sängern mit. Die Auftaktveranstaltung - insgesamt werden bis 2. September zwölf Produktionen gezeigt - ist ausverkauft. "Auf vielfachen Wunsch haben wir breitere Sitze für die Tribüne angeschafft", berichtet Annette Strohm, die Künstlerische Leiterin. Ihr bereitet zurzeit das schlechte Wetter Sorgen. "Wir werden definitiv erst am Samstag entscheiden können, ob auf dem Schloss gespielt wird", erklärt Strohm. Bei der Idar-Obersteiner Touristinformation können Gäste am Samstag ab 15 Uhr unter Telefon 06781/56390 nachfragen, ob sie zum Schloss oder ins Stadttheater fahren müssen. Im Hertie-Parkhaus können Besucher ihren Wagen abstellen und dann den Shuttle-Service (ab 19 Uhr) zum Schloss nutzen; beides ist kostenlos. Mit folgenden Produktionen geht es nächstes Wochenende auf dem Schloss weiter: Freitag, 17. August, ab 21 Uhr, "Cocoondance" zeigt das Tanztheater "Lovers and other Strangers"; Samstag, 18. August, ab 21 Uhr, Elbtonalpercussion mit vier Top-Schlagzeugern; Sonntag, 19. August, ab 17 Uhr, "Der Freischütz", Kleine Oper Bad Homburg.Karten gibt es unter Telefon 06781/563 90; weitere Infos unter Telefon 06781/64-881 oder www.io-leuchtet.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort