TIPPS AM DONNERSTAG

Bernkastel-Kues

Hallenbad: 8 bis 21 Uhr.Missio-Club St. Briktius: Treffen der Handarbeitsgruppe von 15 bis 17 Uhr im Antoniushaus.Gesangverein Männerquartett: 19.15 Uhr, Probe für Bässe und 20.15 Uhr, für Tenöre, Fischerklause.Gesundheitspark SFG: 18.30 bis 20.30 Uhr in der Reha-Klinik.Akademie Kues: 10 bis 11.30 Uhr, "Unsere Zeitung"; 14.30 bis 17 Uhr, Kaffeenachmittag.Kurgastzentrum: 18.30 Uhr, Seidenmalerei "Salztücher und Tücher auf Rahmen"; 19 Uhr, Skatabend.Klinik Bernkastel: 19.30 Uhr, Stadtführung in Lichtbildern mit Stadtführer Helmut Theis, Fernsehraum.Kröv-Bausendorf

Kröv. Schützenverein: Training von 18 bis 20 Uhr für Jugendliche (ab 12 Jahre) und 20 bis 23 Uhr für Erwachsene. Gäste willkommen. Manderscheid

Kurverwaltung: von 9 bis 12.30 und von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet.Skat-Abend: 19.30 Uhr, im Bistro am Park; Info: Kurverwaltung, Telefon 06572/932665.Morbach

Club "Senior-Aktiv": 15.30 Uhr Gymnastikstunde in der Turnhalle der Grundschule.Teestube: montags bis donnerstags von 19 bis 22.30 Uhr und sonntags von 15 bis 22.30 Uhr geöffnet.Versehrtensportgruppe Morbach: von 10 bis 11 Uhr Schwimmen in Traben-Trarbach.Neumagen-Dhron

Tourist-Information: von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet; Telefon 06507/6555.Thalfang am Erbeskopf

Erholungs- und Gesundheitszentrum: Schwimmhalle geöffnet von 6.30 bis 8 Uhr und 15 bis 22 Uhr (in den Schulferien von 10 bis 22 Uhr); Damensauna 15 bis 22 Uhr.Tourist-Information: geöffnet von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr.Verbandsgemeinde-Bücherei: geöffnet von 15 bis 18 Uhr im "Haus der Begegnung".Schneetelefon Erbeskopf: 06504/316 oder 716.Deuselbach. Hunsrückhaus: von 10 bis 17 Uhr geöffnet.Traben-Trarbach

Moseltherme Bad Wildstein: 9-21 Uhr geöffnet, Saunalandschaft von 15-24 Uhr (gemischt), Tel. 83030.Tourist-Information: von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 geöffnet, Am Bahnhof 5, Telefon 06541/83980.DLRG: Übungsstunden von 19 bis 21 Uhr in der Moseltherme.Evangelischer Kirchenchor: 19 Uhr Probe im Gemeindehaus TrabenCafé Latsch: Jeden Donnerstag von 16 bis 22 Uhr geöffnet.Weltladen: Geöffnet 9.30 bis 18 Uhr.Wittlich

Hallenbad: 7 bis 18.30 Uhr, Kinderspielnachmittag 14.30 bis 17 Uhr.Moseleifel-Touristik: Touristinformation und Zimmervermittlung geöffnet von 9 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr, Telefon 06571/4086.Stadtbücherei: 11-17 Uhr geöffnet.Begegnungsstätte/Seniorentreff: 14 bis 18 Uhr geöffnet.Missio-Laden: 15 bis 17 Uhr geöffnet.Eine-Welt-Laden: 9.30 bis 12 und 15 bis 17.30 Uhr geöffnet.Emil-Frank-Institut: Bibliothek und Mediathek von 11 bis 17 geöffnet.Blasorchester: Heute, 20 Uhr Probe im Proberaum in der Kurfürstenstraße 1a.Haus der Jugend: geöffnet von 11.30 bis 21 Uhr, Telefon 06571/29160.Rheuma-Liga Wittlich: heute Informationen über die Rheuma-Liga im AOK-Haus; Terminvergabe: 06571/919-0.Schuljahrgang 1931/32: 20 Uhr, Treffen im Restaurant Daus.Freizeitclub mit Behinderten (FCB): 19 Uhr, Treffen im Restaurant Daus; Infos: Miriam Simon, 06571/954682. TIPPS AM DONNERSTAG DRK Wittlich: 20 Uhr, Gemeinschaftsabend im Lehrsaal des DRK, Friedrichstraße 20.Wengerohr. Karnevalsgemeinschaft Wengerohr: 19 Uhr, Generalprobe.Region

Birkenfeld. Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau: 9.30 Uhr, Vieh- und Fleischtag, Umweltcampus Birkenfeld. TIPPS ZUM VORMERKEN Wittlich

ISUV/VDU - Interessenverband Unterhalt und Familienrecht: Der ISUV/VDU lädt zu einem Referat mit dem Thema: "Das Trennungsjahr vorbei - noch gemeinsame - und dann getrennte Veranlagung, Änderungen der Lohnsteuerkarte, Tipps für Steuerersparnisse", am Mittwoch, 11. Februar, 20 Uhr, im St. Markus- Haus, Karrstraße. Infos: Irmgard Endries, 06571/3748, E-Mail: Endries@t-online.de.Jazzclub Wittlich: Das "Sun Ra Arkestra" wird auf Einladung des Jazzclub Wittlich am Freitag, 5. März, 20.30 Uhr, im Hotel Lindenhof, sein Repertoire zum Besten geben. Kartenvorverkauf: Musikbox, 06571/27883 oder Hotel Lindenhof, 06571 692-0.Synagoge: Das geplante Theaterstück "Empfänger unbekannt" am 7. Februar, in der Synagoge, wird wegen der Erkrankung des Hauptdarstellers Charles Brauer abgesagt. Zu einem Lichtbildvortrag mit der Kunsthistorikerin und Judaistin Noomi Feuchtwanger-Sarig aus Jerusalem lädt das Emil-Frank-Institut am Montag, 9. Februar, 20 Uhr, in die Synagoge ein. In dem Vortag geht es um "synagogale Kunst in Europa in den letzten 1000 Jahren".PSV Wengerohr: Die Wanderer nehmen am Samstag, 7. Februar, 7.30 bis 13 Uhr und Sonntag, 8. Februar, 7.30 bis 12 Uhr, an der IVV-Wanderung der Wanderfreunde Idar-Oberstein teil, Start in Weierbach.Lüxem. Die Frauengemeinschaft Lüxem bietet am Freitag, 6. Februar, 19 Uhr, einen bunten Abend für Frauen und Mütter imPfarrheim an.Wengerohr. Die Kolpingfamilie Wengerohr lädt zu einer Veranstaltung mit dem Thema: "Auf den Spuren der Maya in Mittelamerika", am Montag, 9. Februar, 20 Uhr, ins Pfarrheim Wengerohr, ein. Dietmar Weicherding berichtet über das Kulturvolk und die klassische Mayakunst in Wort und Bild.Wittlich-Land

Dreis. Für die Möhnensitzung am Samstag, 7. Februar, des Möhnenvereins Dreis, gibt es noch Karten im Salon "Schnipp Schnapp", Talstraße, 06578/7728 und an der Abendkasse. SERVICEDIENSTE Bernkastel-Wittlich

Fibromyalgie-Selbsthilfegruppen: Treffen der Selbsthilfegruppen Bernkastel-Kues, Morbach und Umgebung sind jeden ersten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Schulungsraum des DRK-Ortsvereins in Kues, Karl-Binz-Weg.AWO-Betreuungsverein: AWO-Betreuungsverein Bernkastel-Wittlich, Bahnhofstraße 44, 54497 Morbach, 06533/941090, Fax 06533/941091, E-Mail: Betreuungsverein@awo-bernkastel-wittlich.de; Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung. Beratung in Betreuungsfragen und Patientenverfügung. SERVICEDIENSTE Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen: 14 bis 16 Uhr, Sorgentelefon 0800/546550.Zypresse-Not-Telefon: für Kinder und Jugendliche bei sexuellem Missbrauch in der Kirche, Telefon 0180/3000862 oder E-Mail: zypresse@wir-sind-kirche.de.Notrufnummer RWE Net: 01802/112244.Bernkastel-Kues

AWO-Laden: Schanzstraße 26, von 9 bis 14 Uhr geöffnet; Entgegennahme von Kleider- und Sachspenden.VdK-Kreisverband Bernkastel-Zell: Heute Sprechstunde 8.30 bis 11 Uhr in der Geschäftsstelle, Gartenstraße 20, Haus der Barmer Ersatzkasse.Caritasverband: Beratung und Hilfe in besonderen Lebenslagen und Notsituationen, Telefon 06531/966013.Lebenshilfe für geistig und körperlich Behinderte: Fahrdienste: Beförderung zu Turnstunden, Krankengymnastik, behindertengerechte Beförderung für Rollstuhlfahrer, hauswirtschaftliche Dienste für Behinderte, alte und kranke Menschen. Informationen unter Telefon 06531/4260.SfG: Verein für Sport, Freizeit und Gesundheit, Telefon 06531/91199, Fax 91197, E-Mail: info@sfg-bks.de; Geschäftsstelle geöffnet von 7.30 bis 15 Uhr.Morbach

Arbeiterwohlfahrt Hochwald-Morbach: Der Wäscheservice, Bahnhofstraße 44, ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet.Caritasverband: Beratung und Hilfe in besonderen Lebenslagen und Notsituationen nach Terminabsprache unter Telefon 06531/966013; Wäscheservice "Wapsi", 06533/941463; Essen auf Rädern täglich, Information bei Frau Steffen, Telefon 06533/4795 oder 06531/966013 und unter www.caritas-wittlich.de.Turnverein Morbach: Geschäftsstelle, Saarstraße 26, Telefon 06533/947315 und Fax 947316.Thalfang

Sozialstation: Telefon 06504/99015.Diakonisches Werk: Beratungsstelle im Evangelischen Gemeindehaus, Dorothea Müller, Sprechstunden montags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr.Traben-Trarbach

Sozialstation Kirchberg: Büro Telefon 06763/30110, Schwesterntelefon 0170/5865173, Pflege-Hotline: 0180/2342566.Arbeiterwohlfahrt: Büro geöffnet 9.30 bis 11.30 Uhr; AWO-Kleidermarkt von 9.30 bis 11.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter 06541/6437. Essen auf Rädern und Haushaltshilfe: 9.30 bis 11.30 Uhr in der Tagesstätte, Kirchstraße 54, Telefon 06541/6437.Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs: Treffen der Gruppe Traben-Trarbach/Zell auf Anfrage: Marlene Klein, 06541/2817 oder Ilse Simon, 06542/22353.Wittlich

Caritasverband: Hausaufgabenbetreuung in den Grundschulen Wittlich, Jahnplatz und Friedrichstraße, Bombogen und Landscheid (Montag bis Freitag, 14.30 bis 16 Uhr), Telefon 06571/915510; Beratung und Hilfe in besonderen Lebenslagen und Notsituationen unter Telefon 06571/915510; Sozialstation: pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung alter, kranker und pflegebedürftiger Menschen, Telefon 06571/5005; E-Mail: info@caritas-wittlich.de, Internet: www.caritas-wittlich.de.Hospiz-Initiative: Ehrenamtliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender, Telefon 06571/915514, Anne Hees-Konrad.Lebensberatung Wittlich: Erziehungs-, Ehe- und Familienberatung. Anmeldung: Telefon 06571/4061.Sozialpädiatrisches Zentrum: Kinderfrühförderung in der Beethovenstraße 1a, Telefon 95440. SERVICEDIENSTE Katholischer Verein für soziale Dienste Wittlich: Fachdienst zur Beratung, Schulung und Gewinnung ehrenamtlicher Betreuer, Hilfe in allen Betreuungsangelegenheiten, Beratung über Vorsorgemöglichkeiten, Betreuung von Strafgefangenen in der Justizvollzugsanstalt; Telefon 06571/96620, Fax 06571/265269 oder E-Mail: skfm@wittlich.biz.Lernen Fördern e.V.: Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH), Förderunterricht und sozialpädagogische Betreuung für Auszubildende, montags bis freitags ab 13 Uhr (Max-Planck-Straße 4, Telefon 28759).Kinderschutzbund: Bürozeiten von 10.30 bis 12 Uhr, Telefon 06571/2110; offene Spieltreffs für Eltern mit Kindern bis vier Jahre, vormittags; Beratung und Schulung für Eltern-Kind-Gruppen nach Vereinbarung; Offener Spieltreff für Grundschulkinder von 15 bis 18 Uhr; Kinder- und Jugendtelefon 15 bis 19 Uhr unter 0800-1110333; Pflegekinderdienst; Babysitterdienst und Schulung; Tagesmüttervermittlung und Schulung.Diabetes-Schulungszentrum Wittlich: am St. Elisabeth-Krankenhaus, Telefon 06571/152875; Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr.Gruppe für Angehörige von Psychose-Kranken: Treffen an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat von 19 bis 21 Uhr in der psychiatrischen Tagesklinik des St. Elisabeth-Krankenhauses. Kein Treffen an beziehungsweise vor Feiertagen.Anonyme Alkoholiker: Die Selbsthilfegruppe der "Anonymen Alkoholiker" trifft sich dienstags und donnerstags, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum.Arbeitskreis Alleinerziehender Mütter und Väter: Treffen an jedem dritten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Restaurant Daus. Infos bei Rita Olk, Unterm Burgberg 32a, 54518 Dreis, Telefon 06578/640.Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe: Die Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Wittlich und Umgebung trifft sich jeden 4. Donnerstag im Monat, um 19.30 Uhr in der Barmer Ersatzkasse in der Friedrichstraße. Infos unter 06571/7405, Anne Hauth.Gemeinde-Seelsorgedienst Wittlich: Seelsorge, Beratung und Lebenshilfe: Bruder Nikolaj Bromberg, freier christlicher Seelsorger, Bahnhofstraße 31, Telefon und Fax 06571/27610, E-Mail: BruderNikolaj@christus-web.de.Ev. Schwangerenberatung Wittlich: Stettiner Straße 7, Telefon 06571/145300; geöffnet von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung.Kreuzbundgruppe Wittlich: Suchthilfe unter Telefon 06508/7023, 06542/22494 und 06532/4322.WTV: Sportbüro des Wittlicher Turnvereins von 10 bis 12 Uhr geöffnet; Telefon 06571/96565, Fax: 96567 oder E-Mail: info.wtv@t-online.de.PSV: Geschäftsstelle des Polizei-Sportvereins Wengerohr von 9.30 bis 11 Uhr und von 18 bis 21 Uhr geöffnet; Telefon 06571/260500, Fax 260501 oder E-Mail psv.wengerohr@t-online.de.KDV-Beratung: 18.30 Uhr, Beratungsangebot für junge Männer zur Frage der Kriegsdienstverweigerung im "Eine Welt-Laden", Kirchstraße 5.Rheuma-Liga Wittlich: Wassergymnastik in der Maria Grünewald-Schule; Termine und Infos: 06571/6182.Elternkreis behinderter Kinder: Sprechzeiten heute: 8 bis 17 Uhr; Telefon 06571/6696 oder 0160/95021429. NEUE KURSE Wittlich

KEB Wittlich: Lektürekurses Philosophie "Chaos in die Ordnung bringen", ab 1. März, 19.30 Uhr; Vitalstoffreiche Vollwertkost "Die neue Ernährungslehre" nach Bruker, Bircher Benner und Kollath, neuer Termin ab 9. März, 18 Uhr; Vortrag- und Gesprächsabend "Alles wirkliche Leben ist Begegnung", 4. März, 20 Uhr, Sankt Markus-Haus; Wirtschaftsenglisch - Intensivkurs, zwei Wochenenden am 19. und 20. März sowie 26. und 27. März. Anmeldung: 06571/97670 oder per E-Mail: bildung.wittlich@t-online.de.

Mehr von Volksfreund