TIPPS AM MONTAG

Bernkastel-Wittlich

Weiberrevier: Fragen zur Natur, Wildtieren und Jagd werden unter Telefon 0700/93423773 beantwortet.Bernkastel-Kues

Hallenbad: geschlossen.Pfarrei St. Michael: "Fit durch Tanzen" heute von 19 bis 20.30 Uhr im Dechant-Birtel-Haus.Marktplatz Bernkastel: 16 bis 18 Uhr, Präventionskampagne "Wer nichts tut, macht mit" des Polizeipräsidiums Trier.Manderscheid

Kurverwaltung: von 9 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet, Telefon 06572/932665.Eifelklinik: 19.30 Uhr, Diavortrag über Maare und Vulkane der Region, Vortragssaal, erster Stock.Neumagen-Dhron

Tourist-Information: von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet; Telefon 06507/6555.Thalfang am Erbeskopf

Tourist-Information: geöffnet von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.Erholungs- und Gesundheitszentrum: Schwimmhalle geschlossen, Sauna von 15 bis 22 Uhr geöffnet (Gemeinschaftssauna).Deuselbach. Hunsrückhaus: Montags geschlossen. Traben-Trarbach

Moseltherme Bad Wildstein: 9 bis 21 Uhr geöffnet, Saunalandschaft 15 bis 21 Uhr (gemischt).Tourist-Information: von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 geöffnet, Am Bahnhof 5, Telefon 06541/83980.Krabbelgruppe Wolf: 16 Uhr, Treffen im Gemeindesaal.Ruderclub: Anfängertraining der Tischtennisabteilung um 16.30 Uhr (städtische Turnhalle).Weltladen: Geöffnet 9.30 bis 18 Uhr.Volkshochschule: 19 Uhr, Vortrag "Energiemangel macht krank", Raum des CVJM, Bahnstraße 39.Wittlich

Freibad: 10 bis 22 Uhr.Moseleifel-Touristik: Touristinformation und Zimmervermittlung, geöffnet 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, Telefon 06571/4086.Stadtbücherei: Heute geschlossen.Emil-Frank-Institut: Bibliothek und Mediathek heute geschlossen.Missionsbuchhandlung St. Paul: montags bis freitags 14 bis 18 Uhr geöffnet.Missio-Laden: von 15 bis 17 Uhr geöffnet.Eine-Welt-Laden: 9.30 bis 12 Uhr und 15 bis 17.30 Uhr geöffnet.Begegnungsstätte/Seniorentreff: 14 bis 18 Uhr geöffnet.Katholische Öffentliche Bücherei St. Markus: geöffnet von 15 bis 17 Uhr.Haus der Jugend: geöffnet von 11.30 bis 21 Uhr, Telefon 06571/29160.Bouleclub Wittlich: Täglich Spieltreff um 18 Uhr, Bouleplatz am Stadtpark, Anfänger willkommen, weitere Infos: Telefon 06571/148171 oder 20192.DRK-Ortsverein Wittlich: 19 Uhr, Informationstreffen im Hotel Lindenhof; Infos: 06571/148740.Jahrgänge 1917/18/19: 15.30 Uhr, Treffen im Restaurant Daus.Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe Bernkastel-Wittlich. 14 bis 17 Uhr, Treffen im evangelischen Gemeindehaus, Trierer Landstraße.PSV Wengerohr: 18 bis 19.30 Uhr, Sportabzeichenseminar der Leichtathletikabteilung, Sportplatz der zweiten Bereitschaftspolizeiabteilung; Infos: Telefon 06535/7645.Wittlich-Land

Hetzerath. 9 Uhr, Lauf- und Walkingtreff des SV Hetzerath, ab Bahnhof, Parkplatz Gasthaus Bernard.Hupperath. 9 Uhr, Schulgottesdienst der Grundschulkinder, Pfarrkirche. TIPPS ZUM VORMERKEN Bernkastel-Wittlich

Poliobetroffene: Poliobetroffene (Kinderlähmung ) in den Räumen Trier, Mosel, Eifel, Hunsrück, beabsichtigen unter dem Dach des Bundesverbandes Polio e.V. eine Regionalgruppe "Polio Betroffene" zu gründen. Wer Interesse an der Arbeit der Gruppe und Austausch von neuen und interessanten Details, auch auf dem Gebiet der PPS-Betroffenen, hat, ist zu einem Treffen am Montag, 24. Mai, 20 Uhr, im Hof Breit, Wittlich, herzlich eingeladen. Infos und Anmeldung: 06571/7555.Manderscheid

Karl. Die Feuerwehr Karl veranstaltet am Vatertag, 20. Mai, ihr traditionelles Grillfest auf dem "Limmerborn". Ab 10.30 Uhr gibt es Steaks und Bratwurst vom Grill und ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen.Wittlich

WTV-Wanderfreunde: Die Wanderfreunde treffen sich am Mittwoch, 12. Mai, 13.30 Uhr, auf dem Viehmarktplatz zur Weiterfahrt nach Lutzerath mit Rundwanderung.Jahrgang 1932/33: Der Jahrgang trifft sich am Freitag, 14. Mai, 20 Uhr, bei Jakob Eller, Römerstraße 10.Wengerohr. Die Sitzung des Pfarrgemeinderates St. Peter ist am Dienstag, 11. Mai, 20 Uhr, im Pfarrheim. Einige Themen: Caritas-Bericht und Fronleichnam. SERVICEDIENSTE Bernkastel-Wittlich

AWO-Betreuungsverein: AWO-Betreuungsverein Bernkastel-Wittlich, Bahnhofstraße 44, 54497 Morbach, 06533/941090, Fax 06533/941091, E-Mail: Betreuungsverein@awo-bernkastel-wittlich.de; Sprechstunden nach Vereinbarung. Notruf RWE Net: 01802/112244.Bernkastel-Kues

Caritasverband: Hilfe in Notsituationen, Telefon 06531/966013; Sozialstation: Kranken-, Alten- und Familienpflege sowie hauswirtschaftliche Betreuung 06531/6061, Beratung 06531/966018; Essen auf Rädern 06571/915512; Beratung für Schwangerschaftsfragen, 06531/ 9660-13 oder unter www.caritas-wittlich.de.Wittlich

Lebenshilfe für geistig und körperlich Behinderte: Fahrdienste: Beförderung zu Turnstunden, Krankengymnastik, behindertengerechte Beförderung für Rollstuhlfahrer, hauswirtschaftliche Dienste für Behinderte, alte und kranke Menschen. Informationen unter Telefon 06531/4260.Wasserwerk: Rufbereitschaft hat von heute, 7.30 Uhr, bis Montag, 17. Mai, 7.30 Uhr, Christian Becker, Lösnich, Telefon 06532/953212 oder 0172/9073032.SfG: Verein für Sport, Freizeit und Gesundheit, Telefon 06531/91199, Fax 91197, E-Mail: info@sfg-bks.de; Geschäftsstelle geöffnet von 7.30 bis 15 Uhr.Morbach

Arbeiterwohlfahrt Hochwald-Morbach: Der Wäscheservice, Bahnhofstraße 44, ist montags bis freitags, von 8 bis 18 Uhr geöffnet.Caritasverband: Beratung und Hilfe in besonderen Lebenslagen und Notsituationen nach Terminabsprache unter Telefon 06531/966013; Wäscheservice "Wapsi", 06533/941463; Essen auf Rädern täglich, Information bei Frau Steffen, Telefon 06533/4795 oder 06531/966013 und unter www.caritas-wittlich.de.Turnverein Morbach: Geschäftsstelle, Am Kirschbaum 45, Telefon 06533/947315 und Fax 947316.Thalfang

Sozialstation: AHZ Hunsrück-Mosel, Telefon 06504/99016.Diakonisches Werk: Beratungsstelle im Evangelischen Gemeindehaus, Dorothea Müller, Sprechstunden montags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr, Telefon 06504/721.Gleichstellungsbeauftragte: Christine Reuter, Thalfang, Grünwies 8, Telefon 06504/1023.Traben-Trarbach

Rheumaliga: Therapie in der Moseltherme von 15 bis 20 Uhr (Gruppen 1 bis 8).Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs: Treffen der Gruppe Traben-Trarbach/Zell auf Anfrage: Marlene Klein, 06541/2817 oder Ilse Simon, 06542/22353.Wittlich

Caritasverband: Hausaufgabenbetreuung in den Grundschulen Wittlich, Friedrichstraße, Bombogen und Landscheid (Montag bis Donnerstag), Grundschule Wittlich, Jahnplatz (Montag bis Freitag), jeweils von 14.30 bis 16 Uhr, Telefon 06571/915510; Beratung und Hilfe in besonderen Lebenslagen und Notsituationen unter Telefon 06571/915510; Sozialstation: pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung alter, kranker und pflegebedürftiger Menschen, Telefon 06571/5005; Beratung und Koordinierung 06571/915514; Essen auf Rädern, 06571/915512; 8 bis 16 Uhr, Entgegennahme von gut erhaltenen Kleidungsstücken; Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Telefon 06571/9155-17 oder -16, Internet: www.caritas-wittlich.de.SERVICEDIENSTE Wittlich

Hospiz-Initiative Wittlich: Ehrenamtliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender, Kontakt: Anne Hees-Konrad, Tel. 06571/915514.Rheuma-Liga: 11 bis 13 Uhr, Anmeldung zum Thermalschwimmen am Mittwoch in Bad Bertrich sowie für den zweiten und vierten Donnerstag zum Thermalbad nach Traben-Trarbach; unter 06571/1499570; Termine und Infos: 06571/6182. Selbsthilfegruppe Verwitweter und Geschiedener: Jeden ersten und dritten Montag im Monat von 19.30 bis 21.30 Uhr Treffen im Haus der Selbsthilfe in Wittlich; Infos: 06532/2634.Katholischer Verein für soziale Dienste Wittlich (SKFM): Fachdienst zur Beratung, Schulung und Gewinnung ehrenamtlicher Betreuer, Hilfe in allen Betreuungsangelegenheiten, Beratung über Vorsorgemöglichkeiten, Betreuung von Strafgefangenen in der Justizvollzugsanstalt; Telefon 06571/96620, Fax 06571/265269 oder E-Mail: skfm@wittlich.biz.Arbeiterwohlfahrt: Telefonische Sprechzeit täglich von 8 bis 11 Uhr und ab 19 Uhr bei Frau Ambrosius, Telefon 2395.Lernen Fördern e.V.: Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH), Förderunterricht und sozialpädagogische Betreuung für Auszubildende, montags bis freitags ab 13 Uhr (Max-Planck-Straße 4, Telefon 28759.Kinderschutzbund: Bürozeiten von 15.30 bis 17.30 Uhr, Telefon 06571/2110; Spieltreffs für Eltern mit Kindern (bis vier Jahre) Montagvormittag und -nachmittag; PEKiP-Kurse, 9 bis 12 Uhr; Beratung und Schulung für Eltern-Kind Gruppen nach Vereinbarung; Kinder- und Jugendtelefon 15-19 Uhr unter Telefon 0800-1110333; Rechtsberatung und Familienberatung nach Vereinbarung; Pflegekinderdienst; Babysittervermittlung und Schulung; Tagesmüttervermittlung und Schulung.Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV/VDU): Hilfe zur Selbsthilfe bei familienrechtlichen Problemen; Informationsveranstaltungen jeden zweiten Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) um 20 Uhr im St. Markus-Haus, Karrstraße. Kontaktstelle Trier/Wittlich: Irmgard Endries, Eifelstr. 26, Plein, Telefon 06571/3748, Fax 149496, E-Mail: Endries@t-online.dePfarrei St. Markus: Kleidung für den Bolivienkleiderpunkt kann montags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr im Pfarrbüro (Karrstraße 14) abgegeben werden.Diabetes-Schulungszentrum: am St. Elisabeth-Krankenhaus; heute von 9 bis 12.30 Uhr, 06571/152875.Arbeitskreis Alleinerziehender Mütter und Väter: Treffen an jedem dritten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Restaurant Daus. Infos bei Rita Olk, Unterm Burgberg 32a, 54518 Dreis, Telefon 06578/640. Ev. Schwangerenberatung Wittlich: Stettiner Straße 7, Telefon 06571/145300; geöffnet von 9 bis 12 und nach Vereinbarung.Fibromylagie-Selbsthilfegruppe Wittlich: Maria Grünewald-Schule, Trockengymnastik von 19 bis 19.30 Uhr und Warmwassergymnastik von 19.30 bis 20 Uhr; Anmeldung: 06571/7405.Elternkreis behinderter Kinder: Sprechzeiten heute von 7.30 bis 9.30 Uhr; 06571/6696 oder 0160/95021429.Kreuzbundgruppe Wittlich: Suchthilfe unter Telefon 06508/7023, 06542/22494 und 06532/4322.Wittlich

PSV: Geschäftsstelle von 9.30 bis 11 Uhr und von 18 bis 21 Uhr geöffnet; Telefon 06571/260500, Fax 260501 oder E-Mail psv.wengerohr@t-online.de.WTV: Sportbüro: von 10 bis 12 Uhr; Telefon 06571/96565, Fax 96567 oder E-Mail: info.wtv@t-online.de.Wittlich-Land

Salmtal. Der Kreuzbund - Helfergemeinschaft für Suchtkranke - Selbsthilfegruppe Salmtal, bietet Gruppenabende für Menschen die Probleme mit Alkohol oder Medikamenten haben, im Gruppenraum der alten Schule in Dörbach an. Infos: 06571/29109 oder 06578/7591.