1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Tödlicher Unfall überschattet Karneval in Graach

Tödlicher Unfall überschattet Karneval in Graach

Ein tödlicher Unfall überschattete den Karneval in Graach. Der Unfall ereignete sich am 1. März auf der B 53. Dort war wegen des Nachtumzugs Tempo 30 angeordnet worden.

Eine Taxifahrerin stoppte nahe der Mattheiserhalle, des Treffpunkts nach Ende des Karnevalsumzugs, um auf Fahrgäste zu warten, als ein Geländewagen mit Wucht gegen das Taxi prallte. Die 59 Jahre alte Taxifahrerin starb an der Unfallstelle. Der 38-jährige Fahrer des Geländewagens blieb unverletzt. Er hatte mehr als 1,8 Promille im Blut und war viel zu schnell unterwegs.
Am 10. Oktober saß der Unfallverursacher auf der Anklagebank. Das Urteil: Er muss für 15 Monate ins Gefängnis. (sim)/TV-Foto: Klaus Kimmling