1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Tolle Premiere für die Flötengruppe

Tolle Premiere für die Flötengruppe

TRABEN-TRARBACH. (G.K.-B.) Feste zu feiern verstehen die Traben-Trarbacher, und wenn der Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist, können auch Wind und Regenschauer die Gäste nicht schrecken. So hatten sich auf dem Trabener Marktplatz zur vorweihnachtlichen Feier viele große und kleine Besucher eingefunden.

Bei Glühwein, Zitronentee, Sekt und leckeren Bockwürstchen konnten sich die Gäste wärmen und stärken. Ein weihnachtliches Musikprogramm sorgte vor der Krippe und dem Hexenhaus für die richtige Stimmung, und zunächst hielt sich der Himmel bedeckt und öffnete noch nicht seine Schleusen. Geladen hatte die Anliegergemeinschaft Trabener Marktplatz, und der Erlös des Festes war für die Jugendgruppe des Musikvereins Traben-Trarbach bestimmt. Einen tollen Auftritt absolvierte die Flötengruppe der Traben-Trarbacher Grundschule unter der Leitung von Sigrun Haag. Obwohl die 32 Viertklässler gar nicht so viel Zeit zum Üben hatten, spielten sie ihre Weihnachtslieder auf den Blockflöten fehlerfrei vor. Von Lampenfieber keine Spur, dabei war dies der erste öffentliche Auftritt der munteren Kinderschar. Das gefiel den Besuchern, und es gab viel Applaus für die jungen Künstler, und auch Sigrun Haag war sehr zufrieden mit dem Spiel ihrer Schützlinge, die alle ganz offensichtlich mit viel Freude dabei waren. Uwe Zimmer vom Arbeitskreis Lichterfest durfte dann dem Leiter der Grundschule, Wolfgang Hill, den Erlös des jüngsten Lichterfestes in der Bahnstraße überreichen. Stolze 1000 Euro waren zusammen gekommen, und davon sollen Spielgeräte für die Schule angeschafft werden. Zimmer dankte allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement und die Unterstützung beim Lichterfest, insbesondere allen Betrieben in Traben und Trarbach, die mit ihren Sachspenden eine attraktive Verlosung ermöglicht hatten. Wolfgang Hill freute sich über die in einem Bilderrahmen steckenden beiden 500-Euro-Scheine und beherzigte die Ratschläge besorgter Bürger, darauf gut aufzupassen. Neben der Flötengruppe hatte auch der Musikverein Traben-Trarbach unter Leitung von Bernd Fröhlich einen festlichen Auftritt. Weihnachtliche Weisen klangen über den Marktplatz, auf dem sich viele Gäste eingefunden hatten und die Stimmung genossen. An die kleinen Besucher verteilte der Nikolaus leckere Lebkuchen vom Hexenhaus, das neben der Weihnachtskrippe ein weiterer Blickfang auf dem Trabener Marktplatz war.