1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Tombola, Schirmchenspiel und Musik

Tombola, Schirmchenspiel und Musik

Einen Tag mit Gottesdienst, netten Gesprächen, Mahlzeiten im Freien im Pavillon und Unterhaltungsprogramm haben Bewohner und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Josef in Ürzig erlebt. Die Einrichtung feierte ihr Sommerfest.

Ürzig. Das Sommerfest des Altenzentrums St. Josef in Ürzig begann mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. Zu diesem hatte Gemeindereferent Gerhard Kuhlen-Pfaffendorf eingeladen. Anschließend ließen sich die Heimbewohner sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter das Mittagessen schmecken. Gestärkt ging es zum Festplatz. Für die Heimbewohner war ein buntes Programm zusammengestellt worden: Unter der Leitung von Theresia Thiesen begeisterte die Flötengruppe aus Rachtig mit bekannten Liedern, so dass viele fröhlich einstimmen konnten.
Die Dance-Queens mit ihrem farbenfrohen Outfit machten ihrem Namen alle Ehre und erfreuten Alt und Jung gleichermaßen mit schwungvollen Darbietungen. Sie gehören zum Tanzsportverein Rachtig und werden seit vielen Jahren von Anna-Lena Gansen trainiert. Maria Bastgen, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Altenzentrums, hatte eine witzige Tombola sowie ihr traditionelles Schirmchenspiel vorbereitet. Damit landete sie einen Volltreffer.
Der Auftritt der Winzerkapelle Ürzig unter der Leitung von Detlef Jungfleisch ermunterte die Festgäste mit bekannten Melodien zum Mitsingen und Mitschunkeln. Die schönen Mosellieder waren eine gute Gelegenheit, zur Wahl des Weinkönigs oder der Weinkönigin aufzurufen. Die Wahl fiel auf den Bewohner Karl Bungert, der sich freute, einmal als gekrönter König zu fungieren.
Königlich winkte er allen Anwesenden zu und machte damit seinem Titel alle Ehre. red