1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ton-Abenteurer in der Walholzkirche

Ton-Abenteurer in der Walholzkirche

HUNOLSTEIN/WEIPERATH. (iro) Das Wochenende, 12. und 13. August, steht in der Walholzkirche komplett unter dem Motto Weltmusik. Erneut spielt die Rockgruppe Embryo im Gotteshaus zwischen Weiperath und Hunolstein, diesmal mit einem chinesischen Meistermusiker.

Zum dritten Mal spielt die Rockgruppe Embryo in der Walholzkirche. Durch persönliche Kontakte zu dem Hunolsteiner Zahnarzt Thilo Grauheding entdeckte die Münchener Band, die seit 33 Jahren "on Tour" ist, die ungewöhnliche Spielstätte. Dass ihnen Räume und Publikum gefallen, beweist die Treue, mit der die Gruppe um Christian Burchard in den Hunsrück zurückkehrt. Embryo hat sich seit vielen Jahren der Begegnungen mit Musikstilen anderer Kulturen verschrieben, die für westliche Ohren fremdartig klingen. In dieser Tradition steht auch das dritte Konzert der Band am Samstag um 19 Uhr. Denn mit auf der Bühne steht Xizhi Nie aus Peking, ein Meistermusiker aus dem Reich der Mitte. Virtuos spielt er die Mundorgel Scheng aus Bambus, genauso wie die Kniegeige Erhu oder die chinesische Flöte Dizzi. Mit den Embryomusikern spielt er eine Synthese aus 3000 Jahren fernöstlicher Musikkultur und moderner Improvisation. Weltmusik ist auch am Sonntag, 17 Uhr, angesagt: Die Musiker von "Ganga and Friends" präsentieren eine Mischung aus Ost und West, die den Zuhörer auf eine Reise in ferne Kulturen einlädt. Der Eintritt ist frei. Eine Spende für die Renovierung der Kirche und für Fahrtkosten der Musiker ist willkommen.