Tor zur Heimat

BERNKASTEL-KUES. Das Heimatmuseum "Graacher Tor" in Bernkastels Graacher Straße feiert mit einem Torfest am kommenden Samstag sein 20-jähriges Bestehen.

1985 eröffnete das kleine Museum im einzig noch erhaltenen Stadttor von Bernkastel. Heute umfasst das Heimatmuseum auf drei Etagen eine kostbare Sammlung, die den Besucher anhand vieler Ausstellungsstücke sowie in Wort und Bild in die bewegte Geschichte der Stadt eintauchen lässt. Stufen und Wände voller Geschichte

Wer Bernkastel-Kues näher kennen lernen will, hat im Heimatmuseum dazu die beste Gelegenheit. Durch eine hölzerne Eingangstür unter dem Torbogen betritt man das ehemalige Stadttor, steigt eine Bruchsteintreppe hinauf, die schon auf den Stufen und an den Wänden mit allerlei Exponaten dem Besucher die Stadthistorie näher bringt. Anfang der 1980er-Jahre begannen Bernkasteler Bürger, vor allem Anwohner der Graacher Straße und Mitglieder der Bernkasteler Kolpingfamilie, unterstützt von der Stadt, das in schlechtem Zustand befindliche Gebäude zu renovieren, auszubauen und als Museum einzurichten. Viel Detail-Arbeit steckt in dem Museums-Projekt. Die Gründer, der verstorbene Hans Kaspari sowie Erich Wilbert und Wolfgang Gilles, investierten mit vielen freiwilligen Helfern unzählige Arbeitsstunden, um in den Räumen, in denen einst ein Obdachlosenasyl untergebracht war, das schmucke Museum einzurichten. Die Idee zur Museumsgründung hatte die Bernkasteler Kolpingfamilie St. Michael, die seit 20 Jahren Träger dieser kulturellen Einrichtung ist. Das Museum wird von Kolpingsmitgliedern ehrenamtlich betreut. "Die Museumsgründung war eine gute Idee, und es hat sich gelohnt", betont Leiter Wolfgang Gilles. Die jüngste "Errungenschaft" in der umfangreichen Museumssammlung ist ein Landschaftsbild des früheren Heimatmalers Hanni Hundemer. Anlässlich des Jubiläums wird im Heimtmuseum die Sonder-Fotoausstellung "Wegekreuze und Kapellen in Bernkastel und Kues" gezeigt. Der Museumseintritt ist an diesem Tag frei. Programm zum Jubiläum am Samstag, 17. September: 11 Uhr Auftritt der Bernkasteler Bürgerwehr; im Lauf des Tages Auftritte der Cusanus-Tanzgruppe in historischer Tracht, der Landshuter Ritterschaft und der Altstadt-Sänger. Ein Wein- und Imbissstand sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Der Erlös ist für die Unterhaltung des Heimatmuseums bestimmt.

Mehr von Volksfreund