Evangelische Kirche Mosel-Hunsrück Weniger Pfarrer, mehr Manager: Hohe Austrittszahlen drängen evangelische Kirche zu Reform

Traben-Trarbach/Enkirch · Statt derzeit 15 wird es künftig nur noch zehn Pfarrstellen im evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach geben. Wie wirkt sich das auf das Angebot für die Gläubigen aus?

 Die Gemeindepfarrer wie Helmut Benedens in Enkirch sollen sich künftig stärker auf ihre seelsorgerischen Aufgaben fokussieren können.

Die Gemeindepfarrer wie Helmut Benedens in Enkirch sollen sich künftig stärker auf ihre seelsorgerischen Aufgaben fokussieren können.

Foto: TV/Ursula Bartz

Die Baupläne zur Kirchenrenovierung liegen auf dem Schreibtisch, gleich ruft die Probe zum Krippenspiel und danach steht ein Taufgespräch im Kalender. Pfarrer sind meist nicht nur Pfarrer, sondern auch Organisatoren, Verwalter und Jugendreferenten zugleich. Von diesen Aufgaben sollen sie im evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach künftig zumindest zum Teil befreit werden.