Traben-Trarbacher Kirchen öffnen gemeinsam ihre Pforten

Traben-Trarbach · Das Evangelium von den Arbeitern im Weinberg steht im Mittelpunkt der vierten Nacht der offenen Kirchen in Traben-Trarbach. In der Peterskirche in Traben wird es einen gemeinsamen Schlusssegen geben.

Traben-Trarbach. In Traben-Trarbach findet am Samstag, 18. Oktober, die vierte Nacht der offenen Kirchen statt. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung der katholischen und evangelischen Kirche, die in den vergangenen Jahren großen Anklang fand.
In allen vier Kirchen - St. Nikolaus Trarbach, St. Peter und Paul Traben, Evangelische Peterskirche Traben und Evangelische Kirche Trarbach - werden zwischen 20 und 23 Uhr jeweils 20-minütige Veranstaltungen angeboten.
Das Evangelium von den Arbeitern im Weinberg, die zu unterschiedlichen Zeiten ihre Arbeit beginnen und letztlich gleichen Lohn erhalten, wird dabei aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: aus der der Arbeiter, der des Weinbergsbesitzers und der des Verwalters. Zwischen den Veranstaltungen bleibt genug Zeit, von einer Kirche zur nächsten zu wechseln.
Auf die Gäste warten zum Nachdenken anregende Texte, musikalische Darbietungen des Kammerchors, Szenen aus der Arbeit im Weinberg und der Arbeitswelt sowie spezielle Lichteffekte.
Den Abschluss bildet ein gemeinsamer Schlusssegen in der evangelischen Peterskirche Traben mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort