1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Traben-Trarbacher Stadtrat spricht über Friedhofsgebühren

Traben-Trarbach : Friedhofsgebühren Thema im Rat

In der nächsten Stadtratssitzung in Traben-Trarbach am kommenden Dienstag erwartet die Mitglieder des Gremiums ein kompaktes Paket mit Themen, die für die Entwicklung der Stadt von langfristiger Bedeutung sind.

Ein zentraler Punkt der zwölfteiligen Tagesordnung wird die Neufassung der Friedhofsgebührensatzung sein. Diese stammt noch aus den 1980er Jahren und muss an die heutigen Verhältnisse angepasst werden. Das wird mit einer moderaten Erhöhung der Gebühren einhergehen, wie Stadtbürgermeister Patrice Langer bereits im Vorfeld berichtet.

Aber auch neue Bestattungsformen, wie zum Beispiel Bereiche für Urnenfelder sollen nun in Traben-Trarbach möglich gemacht werden.

Der Großparkplatz „Moselufer Trar­bach“ soll in Zukunft gebührenpflichtig werden. Dabei sei vorgesehen, die Gebühren nur tagsüber zu erheben, um Anwohner, die dort ihr Auto nach Feierabend abstellen, zu verschonen.

Auch das Bürgerhaus im Stadtteil Kautenbach steht auf der Tagesordnung der Sitzung. Das Gebäude ist stark sanierungsbedürftig, weshalb ein Förderantrag für eine Finanzierung der Sanierung gestellt werden soll.

Der Stadtrat trifft sich am Dienstag, 27. Oktober, um 18 Uhr in der Lorettahalle in Traben (Neue Rathausstraße 18).