| 21:34 Uhr

Tradition und Federvieh

Am kommenden Wochenende, vom 7. bis 10. September, werden in Merscheid wieder die Hühner gackern, die Pferde wiehern und Ziegen meckern. Denn auf dem traditionreichen Merscheider Markt ist der Bauern- und Handwerkermarkt mit Tierschau und Tierhandel ein ganz besonderer Anziehungspunkt. Von unserer Mitarbeiterin Nora John

Merscheid. Auf eine lange Tradition kann man in Merscheid zurückblicken. Bereits im Jahr 1723 wurden die Marktrechte verliehen und somit den Menschen die Möglichkeit gegeben, sich bei diesem Markt mit Gebrauchsgegenständen zu versorgen und mit Vieh zu handeln. Wie Matthias Schabbach von der Verwaltung in Morbach erzählt, habe der Markt eine Wandlung nach dem Zweiten Weltkrieg erfahren. Seitdem geht es in erster Linie um Federvieh, das dort gekauft oder verkauft werden kann. Und so wird auch kommenden Samstag, 8. September, mit dem Bauern- und Handwerkermarkt eine besondere Attraktion geboten. Ungefähr 20 Stände mit Tieren werden für Besucher aus der ganzen Region zu einem besonderen Anziehungspunkt werden. Für viele Tierhalter ist der Merscheider Markt zu einem Dreh- und Angelpunkt beim Handel geworden. Denn es gibt hier nicht nur Federvieh wie Hühner, Enten oder Gänse, sondern auch Hasen und andere Kleintiere können hier betrachtet oder auch gekauft werden.Rahmenprogramm mit Reitern und Musikern

Wer sich mehr für etwas größeres Viehzeug interessiert, wird ebenfalls fündig, denn auch Kühe und Pferde gibt es auf dem Merscheider Markt. Darüber hinaus bietet der Bauern- und Handwerkermarkt eine breite Palette an landwirtschaftlichen Produkten und Gebrauchsgegenständen, so dass die Besucher sich genug Zeit zum Bummeln über den Markt nehmen sollten. Eine weitere Attraktion am Samstag sind die Reiterwettbewerbe. Anders als bei normalen Reitturnieren geht es hier nicht um einen Springparcours, sondern Pferd und Reiter haben noch andere Anforderungen zu bewältigen. Aber auch das Rahmenprogramm des Merscheider Marktes kann sich sehen und hören lassen. Bereits am Freitag, 7. September, geht es los mit der Rocknacht ab 21 Uhr. Die Coverband "Vampire" wird für beste Stimmung sorgen. Am Sonntag, 9. September, laden die Brunkensteiner mit einem abwechslungsreichen Programm aus Blasmusik und Gesang zu Kaffee und Kuchen ein. Am Abend spielt ab 19 Uhr die Band "Simply Unplugged" und bietet Songs aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Ein Höhepunkt wird am Montag, 10. September, der Schlager- und Volksmusikabend sein. Ab 20 Uhr wird Moderator Nik Benjamin bei "SWR4 Wir bei Euch beim Merscheider Markt" hochkarätige Größen der Musikbranche begrüßen. Mit dabei sind Tony Marshall, Joy Fleming, das Alpentrio Tirol, Sandro de Ville, Irena, Peter Steinbach und "Die Filsbacher". Karten für diesen Abend gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro beim Verkehrsamt Morbach, Telefon 06533/71117. Resttickets gibt es für 15 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 18 Uhr.