1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Traditionsmarkt lockt mit großem Angebot

Volksfeste : Markt lockt in den Hunsrück

Seit über 300 Jahren treffen sich die Hunsrücker im Spätsommer in Merscheid. In diesem Jahr entfällt das Leistungspflügen, dafür gibt es ein Traktor-Oldtimertreffen.

Seit rund 300 Jahren feiern die Merscheider am zweiten Septemberwochenende den traditionellen Merscheider Markt. Er zählt zu den bekanntesten Märkten im Hunsrück. Was vor vielen Jahren als Tiermarkt begann, hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt. „Wir rechnen wie im Vorjahr wieder mit 15 000 Besuchern, wenn das Wetter stimmt“, sagt Markus Bohn vom Veranstaltungsteam.

Ein besonderer Höhepunkt sei dabei Jahr für Jahr der große Tiermarkt, der immer wieder mehrere tausend Besucher anzieht. Angeboten werden Pferde, Esel, Schafe und Alpakas, aber auch Hühner, Gänse, Enten und Kaninchen werde gehandelt.

 Das Besondere an diesem Markt: Wie vor 300 Jahren wird auch heute noch in Merscheid der Handel per Handschlag besiegelt. Den Tiermarkt ergänzen 130 Stände und bieten Waren rund um den täglichen Bedarf - vom Bauern-,  Handwerker- bis zum Krammarkt.

Der Markt wird von der Vereinsgemeinschaft Merscheider Markt präsntiert.

Allerdings wurde er von vormals vier Tagen bereits vor einem Jahr auf drei Tage verkürzt. „Es sind einfach nicht mehr genug Helfer da, um den Markt vier Tage lang zu betreiben. Das ist ausgereizt,“ erklärt Bohn. Schließlich würden über 200 Helfer mitarbeiten, die aus Merscheid und den benachbarten Orten Heinzerath und Elzerath kommen.

Der Auftakt ist am Freitag, 7. September um 20 Uhr mit dem offiziellen Fassanstich im Festzelt. Dabei präsentiert die Vereinsgemeinschaft mit der „Merscheider Markt Wies’n 6.0“ bereits zum sechsten Mal eine Oktoberfest-Warm-Up-Party.

Das Musikprogramm gestalten die Midnight Ladies und Axel Fischer. Die Midnight Ladies sind eine der erfolgreichsten deutschen Damenbands, die Schlager, Rock, Pop und bayerische Musik präsentieren.

Die Band stammt aus dem niederbayrischen Leiblfing und besteht aus sechs Musikerinnen, die sich inzwischen an die Spitze der deutschen Showbands gespielt haben. Sie sind deutschlandweit unterwegs und hatten bereits Auftritte unter anderem in Mainz, in Bamberg, in Hannover und in Augsburg. Auch über die Grenzen Deutschlands sind sie mit Auftritten in Österreich und in der Schweiz bekannt geworden.

Bereits zum zweiten Mal ist Axel Fischer mit im Boot, der unter anderem mit den Partyhits „Amsterdam“, „Nessaja“ oder „Party Pilot“ einheizen will. Er wurde als Hauptdarsteller der Pro 7 Soap „Abschlussklasse“ bekannt. Mit seinem Partyhit „Amsterdam“ gelang ihm der Durchbuch in die Top 10 der deutschsprachigen Meida Control Charts. Der dazugehrige Youtube-Videoclip lockte mehr als 15 Millionen Besucher vor ihre PCs und Smartphones. Inzwischen hat er bereits eine Million Tonträger verkauft.

Am Samstag, 8. September, startet dann um 10 Uhr der große Bauern-, Handwerker- und Krammarkt mit Tierschau und Tierhandel. Neben verschiedenen Konzerten von Musikvereinen lockt an diesem Tag auch das 9. Traktor-Oldtimertreffen, das immer nur alle zwei Jahre stattfindet. Dafür fällt in diesem Jahr das Wettpflügen aus, wie Bohn erläutert. Außerdem gibt es Voltigier-Vorführungen des Turnvereins Morbach.

Für die Kinder wird Ponyreiten angeboten. Nach Auftritten mehrerer Musikvereine beschließt die 3. Merscheider Schlager- und Rocknacht mit der Formation Stargate den Tag. Die Band ist durch zahlreiche Auftritte in der Region bekannt und bietet Schlager, NDW sowie Rock- und Popmusik.

Der Sonntag, 9. September, beginnt mit einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr im Festzelt. Um 13 Uhr startet eine Traktor-Oldtimer-Rundfahrt, bei der die Besucher historische Fahrzeuge in Aktion erleben können. Den Sonntag beschließt schließlich die Formation Polka meets Pop, die Blasmusik von Polkas bis hin zur Popmusik präsentiert.

Wer sich für den Bauern-, Hanwderker- und Krammarkt anmelden möchte, kann Markus Bohn unter der Telefonnummer 06533/958350 anrufen, Anmeldungen für das Traktor Oldtimertreffen nimmt Andreas Schneider (0152-28774598) entgegen, Anmeldungen für Tierschau und Tierhandel gehen an Daniel Kiren (0171/8214757).