1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Traditionsveranstaltung im Gunsrück fällt erneut aus

Corona : Merscheider Markt muss erneut abgesagt werden

Erneut musste sich das Veranstalter-Team dazu entschließen, den Merscheider Markt abzusagen. Das gesamte Programm für die Tage vom 10. bis 12. September fällt aus. Aufgrund der Corona-Epidemie und den daraus resultierenden Verboten und Einschränkungen für Großveranstaltungen ist die Durchführung des Marktes und des Musikprogramms im großen Festzelt nicht möglich.

Da der weitere Verlauf der Epidemie bis zum aktuellen Datum ungewiss sei und das Auflaufen einer vierten Welle befürchtet werden müsse, sei davon auszugehen, dass eine Veranstaltung wie der Merscheider Markt unter Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygienevorschriften nicht realisierbar sei, erklären die Veranstalter.

In enger Abstimmung mit den betroffenen Künstlern und Bands sowie den Veranstaltungstechnikern wurde das für dieses Jahr gebuchte Musikprogramm in gleicher Zusammenstellung auf die jeweiligen Termine in 2022 umgebucht. Auch im zweiten Jahr der Pandemie herrsche eine große Solidarität zwischen allen Akteuren - Veranstalter, Bands, Veranstaltungstechnik und Zeltverleiher, so die Organisatoren.

Sie hoffen sehr, dass die Corona-Epidemie bis spätestens im Sommer 2022 überwunden sein wird. Dann wird es im September 2022 am gewohnten Wochenende wieder einen Merscheider Markt, den bekanntesten Bauern- und Tiermarkt im Hunsrück, mit mehr als 100 Marktständen, vielen weiteren Attraktionen sowie einem großen Festzelt mit Musikprogramm geben.

Die Besucher dürfen sich 2022 auf eine Oktoberfestparty – die Merscheider Markt Wies’n mit den Midnight Ladies sowie den Stargästen Bierkapitän und Frenzy Blitz freuen.

Die fünfte Schlager- und Rocknacht gestaltet die Akustik-Showband Klangbild. Hinzu kommen zahlreiche Musikvereine, die zum Frühschoppen und an den Nachmittagen im Festzelt für Unterhaltung sorgen werden.