Traditionsverein sucht Mitstreiter

Traditionsverein sucht Mitstreiter

REIL. Seit 1952 werden auf dem "Heißen Stein" Moto-Cross-Rennen veranstaltet. In den Anfangsjahren kamen oft mehr als 10 000 Zuschauer in den Moselort, um das Rennsportereignis mitzuerleben. Auch in diesem Jahr wird der Motorsportclub (MSC) Reil wieder ein Rennwochenende veranstalten. MSC-Vorsitzender Joachim Hochscheid hofft auf eine große Resonanz.

Motorrennsport auf zwei Rädern hat im Weinort Reil eine große Tradition. Ganz diesem Sport verpflichtet hat sich der MSC "Heißer Stein" Reil. Der Verein hat 120 Mitglieder, die Jahr für Jahr stets ein großes Ereignis im Blick haben: das Moto-Cross-Rennen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am Wochenende 16. bis 18. Juni statt. Vereinsvorsitzender Joachim Hochscheid schaut mit etwas Wehmut auf die riesigen Zuschauerzahlen vergangener Jahre. Damals, in den 50er-, 60er- und auch 70er-Jahren, pilgerten bis zu 10 000 vom Rennsport begeisterte Menschen auf den "Heißen Stein" oberhalb von Reil, um sich die spannenden Rennen anzusehen. In den vergangenen Jahren hat das Interesse merklich nachgelassen, die Zuschauerzahlen sind dramatisch geschrumpft. Ob es in diesem Jahr noch einmal einen Aufschwung geben wird, ist ungewiss. Immerhin findet seit fünf Jahren zum ersten Mal wieder in Reil ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft statt. Hochscheid wäre daher froh, wenn sich dann genügend freiwillige Helfer finden würden, um dieses Ereignis ausrichten zu können. Gebraucht werden Streckenposten, Freiwillige, die die anspruchsvolle Strecke herrichten und Helfer an den Getränkeständen. "Mehr Nachwuchs im Verein, würde nicht schaden", meint der Vorsitzende. Der MSC wird in diesem Jahr auf der Strecke "Heißer Stein" auch ein Mountainbike-Rennen ausrichten. Am 28. Mai kämpfen die sportlichen Rennradler um den Eifel-Mosel-Cup. Der Moto-Cross-Nachwuchs des MSC kann übrigens eine Reihe von Erfolgen aufweisen. Zu nennen sind der elfjährige Titus Tampert aus Trier, der für den MSC fährt, ferner Sascha Schleder (13) aus Wiesbaum, Jan Kallfelz aus Bengel und Marius Wölfle (14) aus Reil. Bei den Erwachsenen sind aktiv Achim Greis, Marc Greis, Markus Justen und Joachim Hochscheid (alle aus Reil) sowie Jochen Gilgenberg aus Wittlich und Sebastian Tesch aus Pfalzfeld.