1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Lebenshilfe: Treff für Trauernde in Wittlich

Lebenshilfe : Treff für Trauernde in Wittlich

() Der ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt für heute, Freitag, 4. Mai, von 15 bis 17 Uhr zum Lebenscafe für Trauernde ein. Im St.-Markus-Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. Das Lebenscafe bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden MitarbeiterInnen des ökumenischen Hospizdienstes zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Das Lebenscafe ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität. Kosten: drei Euro pro Treffen.

() Der ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt für heute, Freitag, 4. Mai, von 15 bis 17 Uhr zum Lebenscafé für Trauernde ein. Im St.-Markus-Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. Das Lebenscafé bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden MitarbeiterInnen des ökumenischen Hospizdienstes zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Das Lebenscafé ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität. Kosten: drei Euro pro Treffen.

Kontakt: Pastoralreferentin Monika Hartmann, Wittlich, Telefon 06571/15-31912, oder Dekanat Wittlich, Telefon 06571/14694-0, E-Mail: Monika.Hartmann@bistum-trier.de oder m.hartmann@verbund-krankenhaus.de