Treibholz für den Ofen

Ürzig. Die Mosel hat sich wieder in ihr Bett zurückgezogen und auf Straßen und in Kellern jede Menge Schlamm und Dreck hinterlassen. Auch Treibholz wurde an die Ufer geschwemmt - Holz, das Erwin Radke aus Ürzig (Foto) gut zum Heizen seines Kaminofens gebrauchen kann.

Gestern zersägte er einige dicke Weiden- und Pappeläste, insgesamt etwa drei Festmeter. Die Ortsgemeinde hat ihm dazu die Erlaubnis gegeben. (sim)/TV-Foto: Winfried Simon