Treue ist Trumpf

MORBACH. Die Baldenauhalle in Morbach soll künftig besser vermarktet werden. Aus diesem Grund hat die Gemeinde mit der Villa Fuchs in Merzig einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Esbegann mit einem Besuch in Merzig. Vertreter der Gemeinde Morbachwollten sich ein paar Anregungen zur besseren Vermarktung derBaldenauhalle bei den Verantwortlichen des Kulturzentrum VillaFuchs holen. Den Kontakt hatte der gebürtige Saarländer RalfBecker, im Rathaus für die Morbacher Museen zuständig,hergestellt. Und irgendwie entstand die Idee zur Kooperation. Damit werden gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Für den Veranstalter wie für die Künstler ist es interessanter, zwei Auftritte in einer Region zu haben. Ein prominentes Beispiel: Entertainer Paul Kuhn. Der 75-Jährige sei froh, auf seiner Jubiläumstournee zweimal am gleichen Ort übernachten zu können, versichert Johannes Dostert, der Geschäftsführer der Villa Fuchs. Dennoch seien die Veranstaltungsorte so weit voneinander entfernt, dass man sich gegenseitig kein Publikum abwirbt.

In die ungewöhnliche Ehe bringt das saarländische Kulturzentrum interessante "Hochzeitsgeschenke" mit ein: Neben der Jazz- und Swinglegende kommt im ersten Halbjahr das Millowitsch-Theater mit "Saionara Tante Klara", ein Volksstück, das fernöstlicher klingt, als es ist. Beide Veranstaltungen werden vom Trierischen Volksfreund präsentiert . Wie breit gefächert das Repertoire der Villa Fuchs ist, zeigen auch die Aufführung "Max und Moritz" des Kölner Kinder- und Jugendtheaters, ein Auftritt des SAT-1 Telefonschrecks Bodo Bach und eine Oldie-Nacht mit zwei Original-Bands aus den 60er und 70er Jahren.

Und so sieht sieht der Vertrag aus: Zu festen Konditionen stellt die Gemeinde Morbach zu mindestens zehn Veranstaltungen pro Jahr dem Veranstalter "Villa Fuchs" die Baldenauhalle zur Verfügung. An den Einnahmen ist sie nicht beteiligt, "aber auch nicht am Risiko", ist Bürgermeister Gregor Eibes wichtig. "Wir wollen einen verlässlichen Partner", so Eibes weiter. Einer, der nicht "großspurig ankündigt und sich dann entschuldigt". Die Villa Fuchs ist als Verein organisiert, in der auch der Landkreis Merzig-Wadern und die Kommunen Merzig und Losheim Mitglieder sind. Morbach wäre die erste Kommune jenseits der Landesgrenze, wenn es zur Mitgliedschaft kommt. Doch das steht noch nicht fest. Die Gemeinde verspricht sich von der Zweckehe "möglichst wenige Flops", doch das neue Paar wird auch in Zukunft Risiken eingehen. Das in Morbach schwierige Feld der Klassik wird weiter beackert. Der nächste Testfall ist das Ballett "Schwanensee". Der Termin steht noch nicht fest. Auch die Erfahrungen aus der Vergangenheit fließen in das neue Konzept ein. Die Sommermonate werden weitgehend frei gehalten. Und Kollisionen mit den zentralen Veranstaltungen auf den Dörfern sollen vermieden werden. Das war auch eine Bedingung aus den Morbacher Gremien.