Trotz Zukunftsangst

THALFANG. (pji) Eine völlig unerwartete Steigerung von etwa fünf Prozent ist das Ergebnis der diesjährigen Sternsingeraktion in der Seelsorgeeinheit Malborn, Schönberg und Thalfang.

Die Bevölkerung der Seelsorgeeinheit Malborn, Schönberg und Thalfang hat die negativen Trendmeldungen der letzten Monate Lügen gestraft. In einer Zeit, in der viel von wirtschaftlicher und politischer Verunsicherung gesprochen wird, hatte man am Jahresende für alle kirchlichen Hilfswerke große finanzielle Einbußen vorhergesagt. Dennoch brachten die Sternsinger der Seelsorgeeinheit rund 8630 Euro zusammen. Bei Schnee und Eis waren 20 Gruppen mit 80 Kindern unterwegs in der Gewissheit, einen Beitrag zu der erfolgreichen Hilfsaktion für Kinder zu leisten. In Thalfang und den Dörfern der Mark sammelten sie 5845 Euro, in Neunkirchen und Schönberg sammelte man 860 Euro, 15 Prozent mehr als im Vorjahr. In Malborn und Thiergarten kam es mit insgesamt 1925 Euro sogar zu einer Steigerung von fast 20 Prozent.