1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

TV-Anfrage sorgt dafür, dass Unternehmen in Hunolstein Festnetz bekommt

Kommunikation : Wie ein TV-Artikel einem Unternehmer hilft: Der Telefon-Anschluss ist jetzt endlich da!

Eine TV-Anfrage sorgte dafür, dass ein Unternehmen in Hunolstein wieder über Festnetz kommunizieren kann.

Dem Hunolsteiner Sebastian Lork ist die Freude über die Umstellung seines Telefonanschlusses anzumerken. Festnetztelefonie, Internet, E-Mail – seit Freitag funktioniert alles. „Der Horror ist vorbei“, sagt er. Die Freude ist verständlich, denn anderthalb Jahre hat der Hunolsteiner auf die Umstellung gewartet (der TV berichtete am 1. März).

Lork ist für das Unternehmen Swak tätig, das Zahnbürsten aus Naturstoffen vertreibt. Die Firma ist im September 2019 innerhalb des 250 Einwohner zählenden Morbacher Ortsteils umgezogen. Seitdem hat Lork darauf gewartet, dass neben dem Unternehmen Swak auch die Telefonnummer der Firma mit umziehen kann. Nach 18 Monaten, in denen der Hunolsteiner viel Zeit in Warteschleifen von Hotlines verschiedener Telekommunikationsunternehmen verbracht hatte, hatte sich der Unternehmer dann an den TV gewandt, der bei den betreffenden Unternehmen nachgefragt hatte. Eine Recherche beim Energieversorger EON, zu dem Lork in der Zwischenzeit von der Telekom gewechselt war, hatte einen internen Fehler ergeben. Ende Februar hatte ein Pressesprecher von Westnetz, einer EON-Tochter, einen Anschluss innerhalb weniger Tage in Aussicht gestellt. Dass es dann doch noch drei Wochen gedauert hat, habe daran gelegen, dass ein Techniker der Telekom zuerst ein Problem nicht gelöst habe und ein zweites Mal kommen musste. „Jedes Mal musste ich eine Woche warten“, sagt Lork.