TV-Serie „Glücksorte an der Mosel“ – Heute: das Zylinderhaus

TV-Serie : Hol schon mal den Wagen

TV-Serie „Glücksorte an der Mosel“ – Heute: das Zylinderhaus

Borgward-Isabella – schon der Name ist Verheißung. Das tönt nach sportlicher Eleganz, mondän, allererstem Wohlstand und dem ganz großen Auftritt. „Will ich haben!“, seufzt das Herz von Liebhabern alter Schätzchen. Der Hingucker hat sich in den späten Fünfzigerjahren eine riesige Fan-Gemeinde aufgebaut, die bis heute noch existiert. Und im Zylinderhaus in Bernkastel-Kues glitzert die historische Begehrlichkeit mit mehr als 100 anderen Old- und Youngtimern um die Wette.

Fahrzeug-Legenden aus deutscher Produktion von 1928 bis hin zu Kult-Karossen aus den 1970er-Jahren reihen sich aneinander: Ein DKW Monza, der erste Sportwagen aus Kunststoff von 1957, residiert in der Nachbarschaft eines Audi Cabriolets aus dem Jahr 1937, von dem es weltweit gerade mal noch sechs Exemplare gibt. Kenner sind hin und weg von einem feuerroten Karmann Ghia, den der Volksmund damals noch despektierlich „Hausfrauen-Porsche“ nannte. Knuffelige Isettas und Goggomobile finden in dem Museum ihren Platz, genauso wie ein Polizeiwagen von BMW, wie wir ihn von Kommissar Derrick und seinem treuen Begleiter Harry kennen.

Gezeigt wird aber auch eine attraktiv arrangierte Schrottplatz-Idylle. Und ein Campingplatz der 1960er-Jahre ist zu sehen. Er erinnert daran, wie die Deutschen mit ihren geliebten Bullis erstmals über die Alpen in die ersehnten Ferien düsten. Doch dieses Technikmuseum ist kein reiner Wallfahrtsort für die Fans historischer Schlitten: Nebenbei gewährt die Ausstellung einen Blick auf die Epochen, in denen Ingenieure diese Fahrzeuge schufen. Die Aufbruch­stimmung des Wirtschaftswunders wird erlebbar gemacht. Dafür wurde als Kulisse für die Stars auf Rädern eine Einkaufsgalerie mit Dorfapotheke und einem typischen Tante-Emma-Laden eingerichtet. In dieser edlen Atmosphäre lebt die „gute alte Zeit“, als die Postleitzahlen noch vierstellig waren, bis heute weiter. Wer gerne auf der Retro-Welle surft, wird hin und weg sein. Es ist ein optisches Fest.

Automobile Träume werden im Zylinderhaus wahr. Foto: TV/Carmen Sadowki

Zylinderhaus, Adolf-Kolping-Straße 2, 54470 Bernkastel-Kues, Tel. (0 65 31) 9 73 77 76;www.zylinderhaus.com; ÖPNV: Bus 300, 346, Haltestelle Bernkastel-Kues B53.

Mehr von Volksfreund