TV-Serie Glücksorte: Der Wasserfall in Bernkastel-Kues

Heimat : TV-Serie Glücksorte: Der Wasserfall in Bernkastel-Kues

TV-Serie „Glücksorte an der Mosel“ – Heute: der Wasserfall in Bernkastel-Kues.

Glückliches Bernkastel-Kues, Touristen aus aller Herren Länder lieben das kleine Städtchen, das sie mit allerlei Sehenswürdigkeiten verwöhnt. Dass man ganz in der Nähe auch noch einen bezaubernden Wasserfall besichtigen kann, hat sich allerdings noch längst nicht herumgesprochen. Es versteckt sich etwa zwei Kilometer von der Moselbrücke entfernt unterhalb der Auffahrtsstraße, die zum Parkplatz der Burgruine Landshut führt. Dort balanciert, gleich rechts auf einem Felssporn, die winzige Maria-Hilf-Kapelle.

Und ein paar Schritte davon entfernt, weist ein Schild zum Wasserfall, zu dem es bergab durch den Wald geht. Natürlich sind es nicht die Niagarafälle, aber im Gegensatz zu diesen ist der Wasserfall von Bernkastel-Kues auch so gut wie unberührt. Schon von Weitem hört man das Rauschen. Doch dann steht man plötzlich staunend auf dem Grund dieser wildromantischen Schlucht und fragt sich, wie die Natur so etwas Wundervolles bloß hinbekommen hat: Aus vier Metern Höhe stürzt sich der Tiefenbach eine Felswand herab und fließt weiter durch einen Wald voller Farne. Der Wasserfall ist ein echter Hingucker, nein, ein Kleinod, das übrigens noch nicht an dieser Stelle endet. Einige Hundert Meter weiter bildet der quirlige Bach einen weiteren kaskadenartigen Wasserfall. Was ist das doch schön hier!

Wasserfall Bernkastel, an der B 50, Höhe Auffahrtstraße zum Parkplatz der Burg Landshut, 54470 Bernkastel-Kues. ÖPNV: Bus 333, Haltestelle Bernkastel-Kues Tourist-Info.

Mehr von Volksfreund