1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Typisierungsaktion für Leukämiekranken in Bernkastel-Kues

Typisierungsaktion für Leukämiekranken in Bernkastel-Kues

Die Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Andi ist in Bernkastel-Kues.

Auch durch die mediale Berichterstattung haben noch mehr Menschen zusammengefunden, um dem an Leukämie erkrankten Andi zu helfen. "Es ist nur noch eine Woche bis zur großen Typisierungsaktion für Andi aus Brauneberg", heißt es in einem Aufruf. Und weiter: "Beim Organisationsteam steht das Telefon nicht mehr still. Alle wollen helfen, um einen passenden Spender für den 47-jährigen Kraftfahrzeugtechnikermeister zu finden."

In vielen Schaufenstern hängen mittlerweile Plakate. Es sollen so viele Menschen wie möglich aus der Region auf die Typisierungsaktion am Sonntag, 11. Juni, von 13 bis 17 Uhr, in der Realschule plus in Bernkastel-Kues aufmerksam gemacht werden.

Die Nachricht von dem kranken Biker verbreitete sich wie ein Lauffeuer über die Medien: Viele hundert Male wurde die Veranstaltung, die Freunde und Familie von Andi zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung organisieren, über die sozialen Medien geteilt. "Ehrensache", sagt sich auch die Motorradszene aus Eifel, Mosel und Hunsrück. Selbst eine Motorradwerkstatt aus dem Rhein-Lahn-Kreis erklärt sich solidarisch. "

Bei Deutschlands erster Stammzellspenderdatei ist man begeistert über das große Engagement, auch der Firmen aus der Region. Für eine große Tombola, die am Tag der Typisierung in der Realschule plus in Bernkastel-Kues organisiert wird, um Geldspenden für Leukämie- und Tumorkranke zu sammeln, wurden Spenden und Gutscheine über mehrere Hundert Euro bereitgestellt.

Susanne Morsch, Vorstandsvorsitzende der Stefan-Morsch-Stiftung erklärt: "Ein solches Engagement zeigt, wie sehr sich die Menschen im Kreis Bernkastel-Wittlich miteinander verbunden fühlen." Damit Andi den Krebs besiegen kann, braucht er eine Stammzellspende - ein neues blutbildendes System.