Über 400 Sportler laufen für den guten Zweck

Über 400 Sportler laufen für den guten Zweck

Berufsbildende Schulen veranstalten Spendenlauf.

Bernkastel-Kues (red) Unter dem Motto "Laufend helfen" hat bei bestem Herbstwetter der zweiten Spendenlauf der Berufsbildenden Schulen Bernkastel-Kues (BBS) stattgefunden. Im Vorfeld wurden alle Schüler aufgerufen worden, sich Sponsoren zu suchen, die pro gelaufener Runde einen festen Betrag spenden würden.
Dieses Jahr konnte das letztjährige Ergebnis sogar noch einmal getoppt werden und es wurde ein vierstelliger Betrag erlaufen.
Die gesamte Schulgemeinschaft zeigte großen Einsatz: Über 400 Läufer machten sich auf, möglichst viele Runden in der Laufzeit von 90 Minuten zurückzulegen.
Unterstützt durch das Trommeln der Trommelgruppe der Fachschule für Altenpflege (Klasse FSA 15), passende Musik und motivierende Worte durch Moderator, Lehrer Jörg Schütz, zeigten die Schülerinnen und Schüler was in ihnen steckt. Insgesamt konnte so eine Gesamtstrecke von über 1700 Kilometer bewältigt werden.
Natürlich war für eine kleine Stärkung während und nach dem Lauf gesorgt: Neben der Möglichkeit sich zwischen den Runden zu erfrischen und mit gesundem Obst sowie Getränken zu stärken, konnten auch Kaffee, Tee, Kuchen oder Würstchen verzehrt werden. Das übernahm die Klasse FSA-16, die für die Verpflegung verantwortlich war.
Eric Westerheide, Vorsitzender des Fördervereins der BBS Bernkastel-Kues, der den Spendenlauf im letzten Jahr ins Leben gerufen hat, nahm sich die Zeit um die Leistung der Schüler zusammen mit Schulleiter Willi Günther zu würdigen.
Beide lobten deren soziales Engagement. Ein besonderer Dank richtete sich an die vielen Helfer, den Organisatoren Benjamin Boelter und Jörg Schütz und dem hauptverantwortlichen Organisator, Philipp Schmitt.
Bei einer kleinen Siegerehrung konnte die Klasse BF 2 17b als Klasse mit der höchsten Rundenlaufleistung ein kleines Präsent entgegennehmen. Ausgezeichnet wurde auch der "fitteste" Schüler, Lukas Treimetten der ganze 18 Kilometer zurücklegte.
Der Förderverein hat die Schüler der BBS Bernkastel-Kues in diesem Jahr aufgerufen, soziale Zwecke vorzuschlagen, die mit dem erlaufenen Geld unterstützt werden sollen. Es wurden viele sinnvolle Ideen gesammelt und nun liegt es an den Schülern eine finale Auswahl zu treffen.