Überirdischer Segen

TALLING. (jolo) Wenn der TTC Talling und die Freiwillige Feuerwehr zum närrischen Familienabend in den Gemeindesaal rufen, dann stehen nicht nur die Mitglieder parat. Gern gesehene Gäste sind stets alle Einheimischen und Nachbarn.

Bis zuletzt bastelten die Akteure an ihren humoristischen Vorträgen. Heraus kam ein Narren-Speiseplan, bei dem fast jeder seinen Senf abbekam. Schönste Nachrichten kommen vom Aktiven-Lager: Närrischer Nachwuchs - diesmal war es der "Stelzclub" - ist in Sicht, und auch die Männertanzgruppe "Talling Peoples" denkt nicht ans Aufhören. Mit den Händen zum Himmel erhoffte das Publikum gemeinsam mit ihrer Thalfanger Haus- und Hofband "B 327" überirdischen Segen. Nachdem der moderierende Obernarr Reinhard Krämer in Reimform Willkommensgrüße in den Saal geschickt und besonders den Neubürgern eine gelungene Integration gewünscht hatte, ging der Schabernack unter der Narrenkappe mit nachfolgenden Mitwirkenden los: "Machtbesessene" (Christel Breth), das traditionelle "Gospert-Trio" (Loni Thome-Geiter, Lydia Schärf, Norbert Adamas), "Wirtschaftsberater" (Ortsbürgermeister Erich Thösen), "Bauhelfer" (Reinhard Krämer), "Tolle Omas im Einsatz" (Christel Breth, Monika Rosenberger, Brigitte Krämer), "Stelzclub" mit sportlichem Outfit (Raphael und David Schärf, Sven Jörg, Christoph Manz, Daniel Metzger, Johann Born, Dominik Hoff, Sebastian und Dominik Thösen, Trainerin Helga Bollig), "Talling Peoples" (Jürgen Bollig, Norbert Adams, Jürgen und Raphael Schärf, Mathias Hoff, Reinhold Berger) als Cowboy und Indianer, der traditionelle "Tallinger Gesangverein" mit Christel Breth, Monika Rosenberger, Otto Biwersi, Erich Thösen, Loni und Josef Dostert, Otto Kreis sowie Brigitte und Reinhard Krämer als Matrosen mit der Originalfahne von 1928 und selbst verfassten Texten. Fotos, Infos und Termine zur Fastnacht auf