Uferallee-Ausbau ist beendet

ZELTINGEN-RACHTIG. (red) Nach rund 15 Monaten Bauzeit präsentiert sich die B 53 (Uferallee) im Bereich Zeltingen in neuem Glanz. Auf einer Länge von rund 1,4 Kilometer wurde die Straße saniert und ausgebaut (der TV berichtete).

Im Zuge des Ausbaus wurden zudem unter anderem fünf Überquerungshilfen angelegt sowie der Moselradweg und die Parkplätze am Moselufer ausgebaut. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,8 Millionen Euro, wobei der Bund den Löwenanteil mit 900 000 Euro schultert. Für den Ausbau der Anschlussspange L 189 investiert das Land Rheinland-Pfalz 360 000 Euro. Den verbleibenden Gemeindeanteil für die Parkplätze bezuschusst das Land mit 85 Prozent, die Gehwege mit 65 Prozent.