Ulmen erhält Stadtrechte

Ulmen. (red) Es ist geschafft: Ulmen wird Stadt. Der Ministerrat hat gestern entschieden, der Gemeinde die Bezeichnung "Stadt" zu verleihen. "Ulmen hat dargelegt, dass es sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Gemeinde mit zentralörtlicher Funktion und gewachsener gewerblicher Bedeutung entwickelt hat.

Siedlungsform, Gebietsumfang, Einwohnerzahl und ein aktives, wirtschaftliches, soziales und kulturelles Leben gibt der Gemeinde ein kleinstädtisches Gepräge", so Innenminister Karl Peter Bruch. Die positive Entwicklung von Ulmen könne durch die Verleihung der Bezeichnung "Stadt" unterstützt werden. Eine solche Verleihung ist ein eher seltenes Ereignis. Seit 1945 erhielten erst 48 Gemeinden die Bezeichnung "Stadt". Die Verleihungsurkunde soll Anfang Oktober in Ulmen überreicht werden.