1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Um die Wette gerutscht im Vitelliusbad

Um die Wette gerutscht im Vitelliusbad

38 Menschen zwischen sechs und 46 Jahren sind im Wittlicher Vitelliusbad um die Wette gerutscht. Die schnellsten Zeiten erreichte eine Rekordjägerin.

Wittlich. Bahnrekordlerin Katharina Teusch (mit 12,59 Sekunden im Jahr 2014) ist in diesem Jahr wieder in beiden Durchgängen des Rutschwettbewerbs im Wittlicher Vitelliusbad als Einzige unter der 13-Sekunden-Marke geblieben mit Zeiten von 12,81 und 12,91 Sekunden.
Am 13. Rutschwettbewerb im Vitelliusbad nahmen 38 Teilnehmer in zwei Durchgängen teil. Als jüngster Teilnehmer ging Vlinder Kranstauber (6) an den Start. Als ältester Teilnehmer startete Bernd Griebler (46) in den Wettkampf.
In der Kategorie "Erwachsene mit Kind unter sieben Jahren" belegte Katharina Teusch mit Marie Reuter in 14,47 Sekunden den ersten Platz. Zweiter wurde Thorsten Schuh mit Alex Becht in 14,94 Sekunden. Der dritte Platz ging an Bernd Griebler mit Lennart in 16,44 Sekunden.
In der Gruppe "Sieben bis zehn Jahre weiblich" wurde Ceyda Kuchar in 15,13 Sekunden Rutschkönigin. Zweiter wurde Seraphine Hag in 15,19 Sekunden. Den dritten Platz erreichte Lena Muckhoff in 16,03 Sekunden.
In der Gruppe "Sieben bis zehn Jahre männlich" wurde Colin Heinz in 17,87 Sekunden Rutschkönig, ihm folgte Amin Al-Tufaylie mit 17,87 Sekunden auf dem zweiten Platz.
Siegerin bei den weiblichen Elf- bis 15-jährigen wurde Emily Jeutter mit 14,75 Sekunden. Der zweite Platz ging an Canan Kuchar in 16,56 Sekunden vor Chantal Bell in 20,94 Sekunden. Sieger bei den männlichen Elf- bis 15-jährigen wurde Wyatt Darr mit 15,06 Sekunden, Zweiter Melvin Schäfer mit 15,35 Sekunden, und Jonas Fleschen in 15,72 Sekunden belegte Rang drei. Rutschkönigin bei den Frauen wurde Bahnrekordhalterin Katharina Teusch mit 12,81 Sekunden, den zweiten Platz belegte Lisa Ostermann mit 13,47 Sekunden, und Dritte wurde Rebecca Elsen in 14,53 Sekunden.
Platz eins bei den Männern belegte Jens Bracht mit 13,00 Sekunden, den zweiten Platz belegte Stefan Jeutter mit 13,59 Sekunden und Dritter wurde Thorsten Schuh in 13,91 Sekunden.
Die Sieger des Wettbewerbs wurden von der Beigeordneten der Stadt Wittlich, Elfriede Marmann, geehrt. red