Umfrage zur Neustraße

WITTLICH. (red) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hat 18 Betriebe in der Neustraße angeschrieben. Es geht dabei um die "probeweise Öffnung der Neustraße in Wittlich für den fließenden Verkehr".

Laut IHK Geschäftsbereichleiter Matthias Schmitt ist Ende April ein Gespräch mit Stadtratsmitgliedern dazu geplant: "Dazu wollen wir ein Stimmungsbild einholen. Wir wissen, dass die Situation für den Einzelhandel eine Herausforderung ist, und werden als IHK natürlich die Interessen unserer Mitglieder vertreten", sagte Schmitt. Man habe sich als IHK der Verwaltung gegenüber immer für eine probeweise Öffnung ausgesprochen. Aktuell habe die Sperrung der Kegelbahnstraße gezeigt, dass dadurch Umsatzrückgänge erfolgt seien, die über dem Trend lägen. In ihrem Schreiben argumentiert die IHK: "Nach unserem Eindruck befürwortet die große Mehrheit der innerstädtischen Einzelhandelsbetriebe zumindest eine probeweise Öffnung der Neustraße."