UMFRAGE

Und das sagen die Gäste Dass die Säubrenner Kirmes für jedes Alter etwas bietet, bestätigen die Teilnehmer unserer Umfrage: "Wir brauchen heute keine Männer" lautet die Devise beim Junggesellinnen-Abschied von KERSTIN GIETZEN aus SEHLEM (Mitte), die mit ihren Freundinnen vor allem die Kaltgetränke schätzt.

Früher waren MARIA (ganz rechts) und WERNER SCHUH aus SEINSFELD immer auf der Säubrenner Kirmes. Diesmal haben sie zwei Freundinnen aus DÜSSELDORF zu Saubraten und Musik mitgebracht. Aus EUSKIRCHEN sind die vier Kirmesgäste SANDRA MERZBACH, ANDREAS BIESEN, FRANZISKA SCHMIDT und PATRICK MINZ angereist. Von ihrer Premiere auf der Säubrenner sind sie ganz angetan. Ponyreiten, Riesenrad und Backfisch steht auf dem Programm von KIM HEINZ aus ARENRATH, die mit ihrem Vater JOACHIM die Säubrenner Kirmes erkundet. Der hört sich gerne die Musik auf dem Markt an.LENA und LISA PAULY aus MAINZ sind mit Freundin MAREIKE BOOR aus WITTLICH unterwegs. Sie wollen auf jeden Fall zur "Wilden Maus", in die Geisterbahn und zum Blasorchester Wittlich. Der Kirmes-Hit für die kleine COLEEN KRÄMER aus WITTLICH sind Karussell, Zuckerwatte und der schöne Luftballon, den die Vierjährige von ihren Eltern geschenkt bekommen hat. (scho)/Fotos (6): Dagmar Schommer

Mehr von Volksfreund